Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Nach Verkehrsunfall: 18 Kilometer Stau auf der A1
Nachrichten Hamburg Nach Verkehrsunfall: 18 Kilometer Stau auf der A1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 24.10.2018
Berufspendler fahren mit ihren Autos über eine Autobahn. Quelle: Rolf Vennenbernd/archiv
Hamburg

Nach einem Verkehrsunfall auf der A1 ist es am Mittwochmorgen zu langen Staus gekommen - zeitweise waren es bis zu 18 Kilometer. Im Bereich der Norderelbbrücke war in Richtung Süden ein Lkw verunglückt, wie eine Sprecherin der Verkehrsleitzentrale mitteilte. Bei dem Unfall sei es Kraftstoff ausgelaufen. Für die Reinigungsarbeiten mussten zwei von drei Fahrbahnen gesperrt werden.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Hamburg ist der 54-jährige Angeklagte freigesprochen worden. Ihm wurde vorgeworfen, vor 38 Jahren ein damals 16-jährige Mädchen versucht haben, umzubringen. Schwere Vorwürfe gegen die Soko «Cold Cases».

24.10.2018

In der Kreuzfahrt-Saison 2019 wird zum siebten Mal die Großveranstaltung „Cruise Days“ in Hamburg ausgerichtet. Wie das Programm vom 13.

24.10.2018

Betriebsunfall im Stadtteil Wilhelmsburg: Ein Lastwagenfahrer ist in Hamburg zwischen seinem Fahrzeug und einem Container eingequetscht und tödlich verletzt worden.

23.10.2018