3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Polizei rätselt über Unfallursache

Auto fährt in Fußgängergruppe Polizei rätselt über Unfallursache

Die Ursache des tragischen Unfalls, bei dem in der Nacht zum Mittwoch eine Fußgängerin in Hamburg-Langenhorn ums Leben kam, ist weiter ungeklärt. Möglicherweise habe das Unglück mit den Lichtverhältnissen am Unfallort zu tun.

Voriger Artikel
Auto und Carport in Tornesch völlig ausgebrannt
Nächster Artikel
Siebenjähriger Schuljunge angefahren und verletzt

Tragischer Unfall - Hintergründe weiter unbekannt.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Hamburg. Eine Straßenlaterne habe nicht funktioniert, bestätigte eine Polizeisprecherin am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Ob die defekte Laterne das Unglück wirklich verursacht habe, sei unklar.

Tragischer Unfall in Hamburg-Lagenhorn: Ein Auto ist am späten Dienstagabend in eine Fußgängergruppe gefahren. Eine Frau starb, ein Mann und eine Frau wurden schwer verletzt. Der Unfallhergang liegt noch im Dunkeln.

Zur Bildergalerie

Die 50 Jahre alte Frau und zwei weitere Fußgänger waren von einem 38 Jahre alten Autofahrer angefahren worden. Die 50-Jährige starb am Unfallort, ein 39-Jähriger und eine 44-Jährige erlitten schwere Verletzungen. Die Polizeisprecherin sagte weiter, es gebe Hinweise darauf, dass die drei Unfallopfer alkoholisiert waren. Endgültig klären könne dies aber nur ein Bluttest. Der Verkehrsunfalldienst und ein Sachverständiger ermitteln.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eine Tote bei Unfall in Hamburg
Ein Auto ist in Hamburg in eine Fußgängergruppe gefahren. Dabei starb eine Frau.

Tragischer Unfall in Hamburg-Lagenhorn: Ein Auto ist am späten Dienstagabend in eine Fußgängergruppe gefahren. Eine Frau starb, ein Mann und eine Frau wurden schwer verletzt. Der Unfallhergang liegt noch im Dunkeln.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr