Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Mann mit Messer löst Großeinsatz aus
Nachrichten Hamburg Mann mit Messer löst Großeinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 03.03.2018
Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest. Quelle: Ulf Dahl (Symbolbild)

Als die Polizei anrückte, habe der Mann die Beamten bedroht und sei dann gewaltsam in eine noch geschlossene Bar eingedrungen, wo er sich verschanzte.

Nach Angaben der Polizei drangen Mitglieder einer Spezialeinheit in die Bar ein und nahmen den Mann gegen 10.00 Uhr vorläufig fest. Über dessen Identität und mögliche Gründe, weshalb er auf offener Straße mit einem gezückten Messer unterwegs war, machte der Sprecher keine Angaben. Insgesamt seien etwa 50 Beamte an der Aktion beteiligt gewesen. Die "Bild"-Zeitung berichtete am Morgen als erste darüber.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 200 Fußballfans vornehmlich aus Rostock haben auf dem Weg zu einem Auswärtsspiel nach Bremen bei einem Zwischenhalt am Hamburger Hauptbahnhof randaliert. Vor der Abfahrt eines geplanten Zugs in Richtung Bremen sei es zur „starker Randale“ und „großem Sachschaden“ gekommen.

02.03.2018

Für Messerattentat in Hamburg-Barmbek ist ein 27-Jähriger zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Hanseatische Landesgericht stellte am Donnerstag zusätzlich die besondere Schwere der Schuld fest.

01.03.2018

Ein 38-jähriger Hamburger ist auf der zugefrorenen Luhe in Winsen ins Eis eingebrochen und dann beim Versuch, sich an Land zu retten, erfroren. Ein Spaziergänger entdeckte den Toten am Mittwoch auf dem Eis und alarmierte die Rettungskräfte, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

28.02.2018
Anzeige