Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Rammstein rockten Wacken
Nachrichten Hamburg Rammstein rockten Wacken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 02.08.2013
Der deutsche Sänger Heino steht in der Nacht zum Freitag in Wacken (Schleswig-Holstein) für ein Lied gemeinsam mit den Musikern der Gruppe Rammstein auf der Bühne, rechts Rammstein-Sänger Till Lindemann. Quelle: dpa
Wacken

Mit Auftritten von «Metal-Queen» Doro Pesch und der extralauten Band Motörhead geht das Heavy-Metal-Festival in Wacken nahe Itzehoe am Freitag weiter. Das 24. Wacken Open Air (W:O:A) dürfte sich allerdings schon aufgrund der Show vom Vortag tief in die Erinnerungen der «Metalheads» eingebrannt haben. Die Rocker von Rammstein hatten sich am Donnerstag die Bühne mit Schlagersänger Heino geteilt. Der 74-Jährige wurde als Überraschungsgast Teil einer martialischen Pyro-Show, die den Wackener Nachthimmel zum Leuchten brachte. Rammstein hantierten mit Flammenwerfern, Kunstblut und viel Feuerwerk.

Das Wacken Open Air hat seinen ersten Höhepunkt hinter sich. Rammstein haben die Luft zum Brennen gebracht und nebenbei auch noch Schlagersänger Heino einen Auftritt vor den Metal-Fans beschert. Jetzt kommen Doro Pesch und Motörhead. Sorgen bereitet den Helfern die angekündigte Hitzewelle.

Kurz vor Mitternacht trat Heino im roten Mantel auf die Hauptbühne, vor der Zehntausende Menschen standen. Die Show glückte, Till Lindemann von Rammstein und Heino sangen im Duett den Rammstein-Hit «Sonne», den der Schlagersänger für sein Rock-Album «Mit freundlichen Grüßen» gecovert hatte. Danach gaben sich die beiden die Hand - vielleicht eine Art Versöhnungsgeste. Denn zuvor hatte es Berichte gegeben, Heinos Cover-Songs seien nicht gut bei den Musikern angekommen.

Metal-Queen» Doro Pesch will am Freitag in Wacken ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum mit über 75 000 Menschen feiern. 1983 begann die Karriere der ehemaligen Warlock-Sängerin, mittlerweile hat sie über 2800 Konzerte gespielt. Für das Wacken Open Air kündigte sie allerdings einer besondere Show mit zahlreichen Überraschungsgästen an.

Sorgen bereitet den Helfern die angekündigte Hitzewelle. Vor allem wenn Sonne und Alkohol zusammenkämen, werde es problematisch. Im örtlichen Schwimmbad tummelten sich am Freitagmorgen rund 2000 Besucher, um sich abzukühlen und zu duschen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) rechnete mit einem deutlichen Anstieg an Kreislaufzusammenbrüchen im Laufe des Tages. Insgesamt seien mittlerweile rund 1400 Menschen medizinisch versorgt worden, sagte eine Sprecherin.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Ein bisschen wie ein Fremdkörper wirkt Heino dann doch, als er plötzlich lächelnd zwischen den grimmig dreinblickenden Rockern von Rammstein steht. Der Schlagersänger hat sich für einen auffallend roten Mantel entschieden.

02.08.2013

Laut, lauter, Wacken: Zehntausende Menschen haben den Start des wohl weltgrößten Heavy-Metal-Festivals im schleswig-holsteinischen Dorf Wacken gefeiert. Bei brüllender Hitze stimmte die Band Skyline am Donnerstag die ersten Akkorde an.

01.08.2013

Mancher Heavy-Metal-Fan beim Wacken Open Air (W:O:A) wird sich im kommenden Jahr auf der Kinoleinwand wiedersehen - dreidimensional. Auf dem Festivalgelände sind 18 Kameras im Einsatz, um das Spektakel aus Musik, Matsch und Dosenbier angemessen für einen Dokumentarfilm einzufangen.

01.08.2013
Anzeige