Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Reetdachkate in Neuendeich abgebrannt
Nachrichten Hamburg Reetdachkate in Neuendeich abgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:15 01.04.2014
Pinneberg

Der Besitzer konnte das Haus rechtzeitig verlassen und blieb unverletzt. Das Dach wurde komplett zerstört. Das Reet wurde mit einem Bagger abgetragen, Teile des Dachstuhls stürzten durch das Feuer ein. Rund 60 Feuerwehrleute waren bis in die Nacht mit den Löscharbeiten beschäftigt. Warum das Haus in Brand geriet und wie hoch der entstandene Schaden ist, war zunächst unklar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hamburg Der Verkehrsfunk wird 50 Jahre alt - Achtung, eine ungesicherte Unfallstelle

70 Stunden steht jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr im Stau – trotz oder gerade wegen des Verkehrsfunks im Radio. Vor 50 Jahren wurde die erste Störungsmeldung vom Hessischen Rundfunk ausgestrahlt. In Schleswig-Holstein startete der Service erst deutlich später – zur Oster-Reisewelle 1974.

Bastian Modrow 01.04.2014

Mitarbeiter der Suchthilfe betreuen immer häufiger Menschen, die ihr Spielverhalten nicht mehr im Griff haben. Allein bei der Stadtmission Kiel stieg die Zahl der Betroffenen, die dort Hilfe gesucht haben, von 86 im Jahr 2008 auf 137 in 2013.

Paul Wagner 01.04.2014
Hamburg Immer mehr junge Spieler verzocken Geld im Internet - Wetten via Handy wird zur Sucht

Suchtexperten sehen eine neue Welle der Spielsucht auf das Land zurollen. In wenigen Jahren, so die Prognose, werden Geldspiele und Sportwetten auf mobilen Endgeräten die klassischen Daddelautomaten ablösen. Schon jetzt steigt die Zahl junger Menschen, die im virtuellen Raum ihr Geld verlieren, spürbar an – vor allem unter den Freizeitsportlern.

Paul Wagner 04.04.2014