Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Sabine Postel und Herbert Knaup im Gericht
Nachrichten Hamburg Sabine Postel und Herbert Knaup im Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 11.02.2017
Sabine Postel und Herbert Knaup posieren bei einem Pressetermin. Quelle: Georg Wendt/Archiv
Anzeige
Hamburg

Die beiden Hauptdarsteller standen am Samstag in der Hansestadt für eine neue Episode vor der Kamera. Insgesamt zehn Folgen sollen nach ARD-Angaben für die dritte Staffel entstehen. Die Serie läuft dienstags (20.15 Uhr) im Ersten.

"Die Kanzlei" war aus der Serie "Der Dicke" hervorgegangen, nachdem deren Hauptdarsteller Dieter Pfaff 2013 gestorben war. Die aktuellen Dreharbeiten begannen Ende Januar und sollen bis Mitte Juni dauern. Neben Postel als Isa von Brede und Knaup als Anwalt Markus Gellert, die am Samstag im Gericht drehten, sind auch wieder Sophie Dal als Rechtsanwaltsgehilfin und Assistentin Yasmin sowie Katrin Pollitt als Reinigungsfachkraft Gudrun mit von der Partie.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Winterdienst der Stadtreinigung Hamburg ist seit Samstagmorgen mit rund 100 Streufahrzeugen im Einsatz. Es sollten vorbeugend knapp 3320 Kilometer "auf verkehrswichtigen Fahrbahnen" gestreut werden, weil im Laufe des Tages Schnee erwartet werde, teilte ein Sprecher mit.

11.02.2017

Beim Brand eines Ölradiators in einem Einfamilienhaus in Hamburg-Niendorf ist ein 47-Jähriger verletzt worden. Der Hauseigentümer kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

11.02.2017

Bei einem Unfall auf der Autobahn 261 in Höhe Hamburg-Marmstorf sind fünf Menschen, darunter drei Kinder, schwer verletzt worden. Die beiden Erwachsenen und die drei, sechs und zehn Jahre alten Kinder kamen in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte.

10.02.2017
Anzeige