Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Schilderkrieg in holsteinischem Dorf
Nachrichten Hamburg Schilderkrieg in holsteinischem Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 23.08.2013
Winsen/Bad Segeberg

Schon mehrfach wurde das Schild vom Amts wegen und dann des Nachts von Dörflern versetzt. Nun griffen die unbekannten Täter zur Metallsäge und legten die Ortstafel einfach um. Die Beamten ermitteln wegen Sachbeschädigung, wie Polizeisprecherin Sandra Barenscheer am Freitag sagte.

Ein halbes Jahrhundert lang hatte das Ortsschild niemanden gestört, bis ein Beamter genauer hinguckte: Der alte Standort sei nicht rechtmäßig, weil dort keine geschlossene Bebauung zu erkennen sei, beschied die Kreisverkehrsaufsicht und ließ das Schild im Mai rund 150 Meter in Richtung Dorfmitte versetzen. Doch an einem schönen Junimorgen stand die gelbe Tafel wieder an ihrem alten Platz. Der Kreis ließ es tagsüber wieder versetzen, doch nachts brachte es der Unbekannte zurück. 14 Mal wiederholte sich das Spielchen bislang.

Segebergs Landrätin Jutta Hartwieg zeigte Verständnis für die Verärgerung der rund 400 Dörfler, stellte sich aber zugleich hinter die Entscheidung der Verkehrsaufsicht: In der Öffentlichkeit bleibe unberücksichtigt, dass die Behörde auf der Grundlage des geltenden Rechts gehandelt habe, erklärte sie in einer Pressemitteilung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach langer Diskussion bekommt Helgoland im Winter mehr Schiffsverbindungen. Dafür sprach sich die Gemeindevertretung am Donnerstagabend aus. Zwischen November und März sind 70 zusätzliche Fahrten geplant.

23.08.2013

Beim Betanken eines Binnentankschiffs ist in der Nacht zum Freitag eine größere Menge Diesel durch ein Leck in das Hamburger Hafenbecken gelaufen. Nach ersten Ermittlungen der Wasserschutzpolizei habe der ausgetretene Kraftstoff eine Wasseroberfläche von rund 50 Hektar verunreinigt, teilte die Feuerwehr mit.

23.08.2013

Fledermäuse bei der Wohnungsbesichtigung beobachten - das geht am Freitag am Kalkberg in Bad Segeberg. Derzeit seien größere Schwärme von Jungtieren unterwegs, um Überwinterungsquartiere zu inspizieren, sagte der Leiter des Fledermauszentrums Noctalis, Florian Gloza-Rausch.

22.08.2013
Anzeige