Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Schlafender Obdachloser wurde überrollt
Nachrichten Hamburg Schlafender Obdachloser wurde überrollt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 06.03.2018
Ein Rettungswagen brachte den nicht identifizierten Obdachlosen anschließend in ein Krankenhaus, wo der Mann jedoch wenig später starb. Quelle: Ulf Dahl (Symbolbild)
Hamburg

Dabei überrollte er den "vor oder hinter dem Tor liegenden Mann, der dort offenbar genächtigt hatte", wie die Polizei mitteilte.

Als der 47-Jährige das Unglück bemerkte, versuchte er den Obdachlosen laut Polizei noch zu retten, indem sein Auto mit einem Wagenheber anhob und den Schwerverletzen unter seinem Fahrzeug herauszog. Ein Rettungswagen brachte den zunächst nicht identifizierten Obdachlosen anschließend in ein Krankenhaus, wo der Mann jedoch wenig später starb. Der Fahrer des Autos erlitt einen Schock und wurde zur ambulanten Behandlung sowie seelsorgerischen Unterstützung in eine Klinik gebracht.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach fast 132 Jahren ist an einem einsamen Strand in Australien eine von einem deutschen Schiff abgeschickte Flaschenpost gefunden worden - von einer der ältesten Flaschenpost-Sendungen der Welt ist die Rede. Die Experten sind sich sicher, dass sie echt ist.

06.03.2018

Die Hamburger Soko "Cold Cases" hat zur Aufklärung eines Doppelmordes an zwei Jungen im Jahr 1981 in Hamburg ein Phantombild des mutmaßlichen Täters veröffentlicht. Es zeigt einen Mann, der beobachtet wurde, als er an der Reitdeicher Schleuse in Ochsenwerder mit zwei Jungen angelte.

05.03.2018

Ein Autofahrer, der von der Polizei Hamburg wegen zu lauten Fahrens aus dem Verkehr gezogen wurde, hat eine ungewöhnliche Ausrede parat gehabt. Er tue der Stadt Hamburg etwas Gutes, da die lauten und schnellen Autos Touristen und Schaulustige anzögen.

05.03.2018