Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Schwerer Behandlungsfehler: Kinderarzt legt Berufung ein
Nachrichten Hamburg Schwerer Behandlungsfehler: Kinderarzt legt Berufung ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 29.09.2012

Das bestätigte am Freitag ein Sprecher des Kieler Landgerichts. Die Familie des heute siebenjährigen Kindes fordert mindestens eine Million Euro Schadenersatz.

Jeremy war 2007 als Notfall mit 40 Grad Fieber zu dem Kinderarzt gekommen. Statt einer lebensgefährlichen Hirnhautentzündung stellte der Mediziner aber nur eine Magen-Darm-Erkrankung fest. Der Junge erlitt eine schwere Blutvergiftung. Um ihn zu retten, mussten Beine und Fingerglieder amputiert werden. Die Arzthaftungskammer des Kieler Landgerichts hatte Ende August einen groben Behandlungsfehler festgestellt und den Arzt grundsätzlich zu Schadenersatz und Schmerzensgeld verurteilt. Die Höhe der Ansprüche des Jungen müssten in weiteren Verhandlungen ermittelt werden, hatte der Vorsitzende Richter erklärt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Abschied vom Star-Drachen: Peter Maffay, Uwe Ochsenknecht, Heinz Hoenig und andere Prominente proben derzeit in Pahlen (Kreis Dithmarschen) für die letzte "Tabaluga"-Tournee.

28.09.2012

Rund 2700 Strohballen sind am Freitag in Hamburg-Rahlstedt in Brand geraten. Es gebe eine starke Rauchentwicklung, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Es stünden 2000 Kubikmeter Stroh in Flammen.

28.09.2012

Viele Jugendliche in Schleswig-Holstein haben Defizite im Umgang mit Geld. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die die Landes-Koordinierungsstelle Schuldnerberatung am Freitag in Kiel vorstellte.

28.09.2012
Anzeige