Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Elbtunnel war stundenlang gesperrt
Nachrichten Hamburg Elbtunnel war stundenlang gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 10.01.2019
Der Elbtunnel war in der Nacht stundenlang gesperrt.  Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa (Symbolfoto)
Hamburg

Nach dem derzeitigen Erkenntnisstand waren die mit Flügeln einer Windkraftanlage beladenen Transporter höher als zulässig, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Durch die Tunnelsperrung, die gegen vier Uhr morgens wieder vollständig aufgehoben worden sei, sei es zu erheblichen Behinderungen gekommen.

Fahrer hielt sich nicht an Vorgabe

Nach bisherigen Ermittlungen hatte sich einer der Fahrer noch erkundigt, ob er mit seinem Gefährt mit einer Gesamthöhe von 4,30 Metern den Tunnel passieren könne. Dies habe die Tunnelbetriebzentrale dem 34-Jährigen untersagt. Offensichtlich habe er sich jedoch nicht daran gehalten, Messungen am Tunnel hätten zumindest einen Wert von 4,30 Meter bei erlaubten 4,20 Meter ergeben.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hamburg Dank Bank-Mitarbeiterin - Trickbetrug an Hamburgerin vereitelt

Ein Trickbetrüger hat versucht, eine 79-Jähriger Hamburgerin um ihr Erspartes zu bringen und einen sechsstelligen Geldbetrag zu erbeuten. Durch eine aufmerksame Bank-Mitarbeiterin wurde die Tat jedoch vereitelt.

09.01.2019
Hamburg Polizei erbittet Hinweise - 16-Jährige Hamburgerin vermisst

Die Polizei Hamburg fahndet nach der vermissten 16-jährigen Ylva Helena Schumacher. Sie wird ist seit dem 5. Januar 2019 von der Kinder- und Jugendpsychiatrie eines Krankenhauses in Hamburg-Harburg vermisst. Die Jugendliche bedarf dringender medizinischer Betreuung, teilte die Polizei Hamburg mit.

09.01.2019

Für Autofahrer im Hamburger Nordwesten ist die A7 seit Mittwoch schlechter erreichbar: Wer über die Oldesloer Straße (B432) aus Richtung Flughafen kommt, kann in Schnelsen-Nord bis Ende Januar nicht mehr in Richtung Flensburg/Kiel auffahren.

09.01.2019