5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Seenotretter mit zahlreichen Wochenendeinsätze auf Nord- und Ostsee

Schifffahrt Seenotretter mit zahlreichen Wochenendeinsätze auf Nord- und Ostsee

Seenotretter haben am windigen Wochenende rund 80 Menschen auf Nord- und Ostsee aus gefährlichen Situationen befreit. Besonders gefordert war am Samstag die Besatzung des Seenotkreuzers "Bremen" aus Großenbrode in Schleswig-Holstein, teilte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Montag mit.

Bremen. Mit drei Einsätzen brachten die Helfer insgesamt 48 Menschen in Sicherheit. Bei Windstärke sieben und bis zu 1,5 Meter hohen Wellen war der Mast einer Segeljacht gebrochen und ein Angelkutter trieb manövrierunfähig mit 41 Fahrgästen an Bord vor der Südküste Fehmarns. Schließlich kam die "Bremen" noch einer Jacht zur Hilfe, die einen Motorschaden hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3