3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Segelyacht treibt führerlos auf der Unterelbe - Skipper tot

Schifffahrt Segelyacht treibt führerlos auf der Unterelbe - Skipper tot

Ein Freizeitskipper aus der niedersächsischen Kleinstadt Otterndorf ist bei einem Segeltörn am Sonntag ums Leben gekommen. Der 72-Jährige lag mit einer blutigen Kopfwunde auf dem Deck, während sein Schiff führerlos in der Elbmündung vor Brunsbüttel trieb.

Otterndorf/Brunsbüttel. Gemeinsam mit zwei Rettungssanitätern versuchten Beamte der Wasserschutzpolizei vergeblich den Segler zu reanimieren. Es gab keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden, hieß es. Die Kriminalpolizei in Cuxhaven nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3