Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Stadtwerke Lübeck und Betriebsratsvorsitzender schließen Vergleich
Nachrichten Hamburg Stadtwerke Lübeck und Betriebsratsvorsitzender schließen Vergleich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 06.08.2013
Lübeck

Das Gericht hatte der Amtsenthebung des Betriebsratsvorsitzenden wegen Begünstigung zugestimmt, eine fristlose Kündigung wegen Spesenbetrugs sah es aber als ungerechtfertigt an. Der Mann ist nach Angaben der Stadtwerke mit sofortiger Wirkung aus Betriebsrat und Aufsichtsrat ausgeschieden. Medienberichten zufolge arbeitet er künftig als Meister im technischen Service.

Der frühere Betriebsratsvorsitzende hatte 2009 eine Stelle als stellvertretender Abteilungsleiter erhalten - für 115 000 Euro Jahresgehalt, deutlich mehr als sein Abteilungsleiter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hat der Kreuzfahrtindustrie erneut ein schlechtes Umwelt-Zeugnis ausgestellt. 17 von 20 Kreuzfahrtschiff-Neubauten, die bis 2016 im europäischen Markt Fahrt aufnehmen sollen, verfügten über keinerlei Abgasreinigung, berichtete der Nabu am Dienstag in Hamburg.

06.08.2013

Eine "Kinoschlange" der besonderen Art hat für einen Polizeieinsatz im Kino in Neustadt (Kreis Ostholstein) gesorgt. In dem Lichtspielhaus ist am späten Montagabend eine rund 50 Zentimeter lange Kornnatter entdeckt worden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

06.08.2013

An Hamburgs Universitäten sind im vergangenen Jahr 63 Frauen und Männer habilitiert worden. Das seien zehn mehr als im Vorjahr, teilte das Statistikamt Nord am Dienstag mit.

06.08.2013
Anzeige