Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg "Verrückt nach Meer": Dritte Staffel der Doku-Serie im "Ersten"
Nachrichten Hamburg "Verrückt nach Meer": Dritte Staffel der Doku-Serie im "Ersten"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 03.09.2012
Morton Hansen ist ab dem 10. Oktober im Ersten zu sehen. Quelle: Georg Wendt

Prominente Gäste wie die Schlagersänger Nicole, Kristina Bach und Bernhard Brink waren diesmal mit an Bord. "Sie stehen genauso im Mittelpunkt der Doku-Reihe "Verrückt nach Meer" wie die Arbeit der bewährten Crew um Kapitän Morten Hansen und die Erlebnisse vieler Kreuzfahrtneulinge an Bord", betonten die Macher.

Die Crew um Kapitän Hansen steuerte für die dritte Staffel Reiseziele von Hamburg aus in den Norden Europas an, fuhr nach West-Afrika, Südamerika, in die Karibik und über die Kanaren zurück in die Hansestadt. In der Hansestadt posierten dann auch am Montag Bach und Brink für gemeinsame Fotos mit Kapitän Hansen. Im Januar 2010 legte die "MS Albatros" erstmals für "Verrückt nach Meer" ab, um nicht nur Traumziele, sondern auch das "echte Leben an Bord" zu zeigen. Gleich zum Auftakt der neuen Staffel steht die "Norwegische Fjordwelt" auf dem Programm.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Freizeitskipper aus der niedersächsischen Kleinstadt Otterndorf ist bei einem Segeltörn am Sonntag ums Leben gekommen. Der 72-Jährige lag mit einer blutigen Kopfwunde auf dem Deck, während sein Schiff führerlos in der Elbmündung vor Brunsbüttel trieb.

03.09.2012

Die Plattdeutsch-Autorin und langjährige NDR-Journalistin Irmgard Harder ist tot. Sie starb am Montag im Alter von 90 Jahren, teilte der Norddeutsche Rundfunk in Hamburg mit.

03.09.2012

In Lübeck hat am Montag der Prozess um eine Geiselnahme im Drogenmilieu begonnen. Die beiden Angeklagten sollen im Februar dieses Jahres einen 31-jährigen Lübecker in Hamburg entführt haben, um die Bezahlung einer Drogenlieferung zu erpressen.

03.09.2012
Anzeige