Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Wenn Otto Waalkes morgens als Sid aufwacht
Nachrichten Hamburg Wenn Otto Waalkes morgens als Sid aufwacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 05.09.2012
Otto Walkes und Faultier Sid sind unzertrennlich. Quelle: Christian Charisius

Mit der bekannten Sid-Stimme lieferte der 64-Jährige gleich eine Kostprobe: "Liebling, aufstehen, Frühstück, oder wollen wir erst mal schmusen?", lispelte der Blödelbarde. Für die erste "Ice Age Live"-Arena-Tour, die vom 11. November an durch Deutschland reist, spricht er erneut im Studio den Part des Faultiers ein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hamburg Oberlandesgericht Schleswig - Geschenkt ist nicht gleich geschenkt

Was einem zum Geburtstag mit einer Schleife überreicht wird, muss einem nicht unbedingt gehören: Das schleswig-holsteinische Oberlandesgericht (OLG) entschied jetzt, dass ein Mann nicht Eigentümer eines Sport-Cabrios wurde, das ihm zu seinem Geburtstag mitsamt Schlüssel überreicht worden war (Urteil vom 22.05.2012, Az. 3 U 69/11).

05.09.2012

Die Ursache des Schiffsunfalls auf Amrum, bei dem am Dienstag 30 Kinder einer Gettorfer Schule leicht verletzt wurden, ist geklärt. „Der Kraftstofffilter der Backbordmaschine war verstopft“, sagte der Sprecher der Wasserschutzpolizei Husum, Wolfgang Boe, am Mittwoch. Das hätten Experten der Wasserschutzpolizei bei der Untersuchung des Bootes festgestellt.

05.09.2012
Hamburg Tödlicher Bahnunfall in Lübeck - Hat die Mutter fahrlässig gehandelt?

Einen Monat nach dem tödlichen Bahnunfall in Lübeck ermittelt die Staatsanwaltschaft Lübeck gegen die Mutter des getöteten Mädchens. Es gebe Zeugenaussagen, nach denen die Mutter ihre sechsjährige Tochter unbeaufsichtigt auf einem Spielplatz nahe der Bahngleise habe spielen lassen, sagte der Pressesprecher der Lübecker Staatsanwaltschaft, Günter Möller, am Mittwoch.

05.09.2012
Anzeige