13 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Zeuge: Ahrensburger Geschäftsfrau fürchtete um ihr Leben

Prozesse Zeuge: Ahrensburger Geschäftsfrau fürchtete um ihr Leben

Im Prozess um den 19 Jahre zurückliegenden Tod einer Ahrensburger Geschäftsfrau haben der Sohn und der ehemalige Lebensfährte der Getöteten von massiven Streitigkeiten in der Familie der Frau berichtet.

Lübeck. Der Lebensgefährte sagte aus, seine Freundin habe um ihr Leben gefürchtet. Zwar habe sie selbst keinen konkreten Tatverdacht geäußert, doch er halte es für möglich, dass ihr Vater und ihr Bruder Schläger angeheuert hätten, um ihr Angst einzujagen. Ihren Tod halte er allerdings für ein Versehen, sagte der 74-Jährige am Dienstag im Zeugenstand. Ein heute 47-jähriger Mann muss sich seit rund drei Wochen vor dem Lübecker Landgericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, die 49-Jährige im Juli 1993 erdrosselt und ihre Leiche in einem Kleiderschrank versteckt zu haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Norddeutschland 2/3