Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Hamburg Mann attackiert Zugbegleiterin
Nachrichten Hamburg Mann attackiert Zugbegleiterin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 10.03.2019
Der Mann kam zur Ausnüchterung in eine Polizeizelle.  Quelle: Juliane Häckermann (Symbolfoto)
Hamburg

Nach Einfahrt des Zuges im Hauptbahnhof nahmen Bundespolizisten den Mann vorläufig fest und verbrachten ihn gefesselt zum Bundespolizeirevier. Aufgrund seines äußerst aggressiven Verhaltens mussten dem Mann auch noch Fußfesseln in der Wache angelegt werden, so die Polizei am Sonntag. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,33 Promille.

Mann kam auf freien Fuß

Durch einen Arzt wurde die Gewahrsamsfähigkeit des Beschuldigten festgestellt. Anschließend bekam der polizeilich bekannte Mann in einer Zelle ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung und wurde später wieder entlassen.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizisten haben in Hamburg einen 26 Jahren alten Raser gestoppt. Bei einer Geschwindigkeitsmessung hatten Beamte der Kontrollgruppe "Autoposer" am Freitagabend festgestellt, dass der Wagen des Mannes statt der erlaubten 120 Kilometern pro Stunde mit Tempo 200 unterwegs war.

10.03.2019
Hamburg Findling braun, weiß, rot - "Alter Schwede" vor Hamburg-Derby bemalt

Vor dem Hamburger Derby am Sonntag haben Polizisten ein Aufeinandertreffen von Fangruppen beziehungsweise Hooligans beider Vereine verhindert. Und an der Elbe erstrahlt am Tag vor dem Anstoß der "Alte Schwede" in den Farben von Gastgeber FC St. Pauli.

09.03.2019

Die „Femen“-Aktivistinnen sind für ihre krassen Aktionen bekannt: Am Weltfrauentag haben mehrere von ihnen mit nackten Oberkörpern das Tor zu Herbertstraße in Hamburg – die bekannt für Prostitution ist – aus den Angeln gehoben.

08.03.2019