3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Kultur
“Alternative Fakten“

Die Sprachpolizei und das „Unwort des Jahres“

Kellyanne Conway, Beraterin von US-Präsident Donald Trump, hantierte 2017 mit“ alternativen Fakten“. 

„Fake News“, „Bio-Deutsche“, „Atmender Deckel“ und auch „Sprachpolizei“ gehörten zu den Vorschlägen für das „Unwort des Jahres“ 2017. Gewonnen hat „Alternative Fakten“. Die Verteuflung von Wörtern verkennt aber die Kreativität der Wortschöpfung.

  • Kommentare
mehr
Heimlicher Literaturstar Fernando Aramburu

Der lange Schatten des Terrors

Fernando Aramburu 

In Spanien ist der in Hannover lebende Autor Fernando Aramburu ein Star.  Am Dienstag erscheint auch hierzulande sein Roman „Patria“. Im Gespräch äußert er sich zu Katalonien, der ETA und seiner Wahlheimat Deutschland.

  • Kommentare
mehr
Kino

Blut auf Asphalt – „Nur Gott kann mich richten“

Brüder im Verbrechen: Ricky (Moritz Bleibtreu, links) wollte seinen Bruder Rafael (Edin Hasanovic) eigentlich nicht in das neue todsichere Ding hineinziehen.

Aus Schaden wird man klug – außer man ist ein kleiner Gangster, dann erfasst einen stattdessen immer wieder die Magie des „letzten, großen Coups“, der am Ende garantiert schief geht. In „Nur Gott kann mich richten“ (Kinostart am 25. Januar) färbt Regisseur Özgür Yildirim die Straßen von Frankfurt am Main rot vor Blut.

  • Kommentare
mehr
Spanischer Bestsellerautor Aramburu

„Will Puigdemont per WhatsApp regieren?“

Fernando Aramburu ist froh, dass sich sein heimatliches Baskenland von den Separationsbestrebungen verabschiedet hat.

Den Plänen des katalonischen Regierungschefs Carles Puidgemont, sich von Brüssel aus zur Wiederwahl zu stellen, steht der spanische Bestsellerautor Fernando Aramburu kritisch gegenüber. „Wie will Puigdemont regieren? Vielleicht per WhatsApp?“, fragte der 58-Jährige sarkastisch gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

  • Kommentare
mehr
„Mother Africa“

Bunt, fidel und lebensfroh

Foto: Mother Africa: "New Stories from Kayelitsha" in der Kieler Sparkassenarena.

Khayelitsha ist eines der größten Townships in Südafrika. Das Show-Ensemble „Mother Africa“ machte mit ihrer Show „New Stories from Khayelitsha“ in der Kieler Sparkassen Arena die in der Großwohnsiedlung schlummernde Kreativität und Kunst erlebbar.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Philharmonisches Konzert

Reiners dirigierte als GMD-Kandidat

Foto: In Joseph Haydns unkonventioneller Osternacht-Sinfonie C-Dur ergreift Reiners mit bloßen Händen und sportgymnastischem Talent die Initiative.

Als letzter von fünf Kandidaten für die Nachfolge von Georg Fritzsch als Kieler Generalmusikdirektor ab Herbst 2019 hat am Sonntagvormittag Mannheims jungdynamischer GMD-Stellvertreter Benjamin Reiners seine künstlerische Visitenkarte abgegeben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Magazin „Gesund Leben“

Visite bei Dr. Eckhart von Hirschhausen

Wissenschaft und Comedy: Kabarettist Eckart von Hirschhausen.

Bücher, Bühne, Fernsehen – Eckart von Hirschhausen ist der „Doktor der Nation“. Und ein Phänomen. Jetzt hat er auch noch sein eigenes Magazin.

  • Kommentare
mehr
Blitzkritik

Lord Bishop Rocks bezirzten in Kiel

Foto: Lord Bishop beim Auftritt in der Kieler Räucherei

Der Paradiesvogel Lord Bishop und Band gaben sich die Ehre in der Kieler Räucherei und nach bluesigem Einstieg packte der Saitenhexer aus New York den Grooverock aus, um mit fettem Sound die soulschwere Botschaft von Love and Freedom zu verbreiten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr