Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Halle 400: Kreischalarm bei Lina
Nachrichten Kultur Halle 400: Kreischalarm bei Lina
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:23 07.03.2019
Von Thorben Bull
Lina Larissa Strahl in der Halle 400 am Mittwochabend in Kiel. Quelle: Björn Schaller
Kiel

Der erste Eindruck

Als Lina nach etlichen „Lina, Lina“-Rufen endlich die Bühne enterte, hatte der Geräuschpegel des Kreischalarms das Potential Glas zum Bersten zu bringen. Der Opener „Rebellen“ holte, wie zu erwarten war, die Halle ab, wobei der Text aus vollen Kehlen mitgesungen wurde. Das sollte sich bei etlichen Liedern fortsetzen.

Die Musik

Bei „Bescheuertes Herz“ oder auch „Dynamit“ rockte ihre dreiköpfige Band sogar verhältnismäßig schwer. Der große Rest gehörte allerdings dem verspielt-bunten Konfetti-Pop. „Egal“ zelebrierte die unbeschwerte Lebensfreude, „Unser Film“ ebenfalls und der liebestrunkene Armeschwenker „Küss Mich“ wurde von der Halle abermals auswendig begleitet.

Das Publikum

Wohlgemerkt holte Lina nicht durchweg alle Besucher ab, denn während ihre kleinen Fans – aus Sicherheitsgründen durch Wellenbrecher getrennt – ihr zujubelten und textsicher an den Lippen hingen, standen im hinteren Bereich die Elternteile und nahmen seelenruhig per Handy Erinnerungsvideos auf.

Was in Erinnerung bleibt

Die 21-jährige gab sich viel Mühe die Schlagzahl hoch zu halten und variantenreich zu unterhalten. Mal sang sie sitzend zur Akustikgitarre bei „Everest“, übte vor „Leben Am Limit“ mit ihren Gästen die Gesangseinsätze und bediente bei „Freakin Out“, ihrem ersten geschriebenen Song überhaupt, am Piano.

Fazit

Lina attestierte sich selbst bei ihrem ersten Kiel-Konzert überhaupt „unfassbar viel Spaß“ zu haben. Mit ihrer fröhlichen Art und lebensbejahender Einstellung konnte sie vom Fleck weg überzeugen und hat vielleicht sogar auch einen Besucher eines älteren Semesters als Fan hinzugewonnen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Premiere in Wacken: Zum ersten Mal wird die britische Hardrockband Uriah Heep bei dem Festival auftreten. 26 neue Bands haben für 2019 zugesagt.

06.03.2019

Bryan Adams singt Balladen und rockt kernig. Auf seinem 14. Studioalbum „Shine A Light“ (bereits erschienen) lässt er die krisengebeutelte Welt außen vor

06.03.2019

„Ich habe ein besonderes Verhältnis zu dieser Oper. Sie ist eine der besten von Richard Strauss überhaupt!“ Die Sänger-Legende und Regisseurin Brigitte Fassbaender probt Richard Strauss' Oper "Die Frau ohne Schatten" an der Oper Kiel. GMD Georg Fritzsch bereitet seine letzte Premiere am Haus vor.

06.03.2019