Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Strandparty beim Open Air in Eckernförde
Nachrichten Kultur Strandparty beim Open Air in Eckernförde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 08.07.2018
Von Thorben Bull
Bestes Entertainment liefern Jan Delay und Disko No.1 am Eckernförder Südstrand. Quelle: mwe: Manuel Weber
Eckernförde

Der erste Eindruck

Culcha Candela als auch Jan Delay warfen sich mit ihren jeweiligen Eröffnungssongs („Schöne Neue Welt“ bzw. „Türlich Türlich“) sofort ins Kerngeschäft und brachten die Strandparty ordentlich in tanzende Wallung. Und so sollte es weitergehen.

Die Musik

Während Culcha Candela sich allein auf ihren DJ Chino con Estilo verließen, fuhren Jan Delay und seine Funkband Disko No. 1 umso üppiger auf. Zwischen Hip-Hop, Pop und Reggae waren bei beiden Künstlern viele Stile zu hören, gerne auch miteinander verschränkt.

Das Publikum…

...nahm die musikalischen Party und Tanzvorlagen der Musiker nur allzu gerne an. Allerdings auch ebenso Delays Schmuse-Vorlage „Für Immer Und Dich“, als sich zahlreiche Paare in den Armen lagen und die Kleinsten auf den Schultern ihrer Eltern saßen.

Was in Erinnerung bleibt…

…war bei Delay das Crossover-Medley bestehend aus „Can’t Stop“ (Red Hot Chili Peppers), „Thrift Shop“ (Macklemore & Ryan Lewis), „Füchse“ und „Meine Posse“ (beide Beginner). Culcha Candela konnten sich auf ihre Hitdichte verlassen. Insbesondere „Hamma“ und „Monsta“ brachten nahezu den gesamten Strand in Bewegung.

Fazit

Jan Delay und Culcha Candela passten mit ihrer feierlaunigen Musik wie die Faust aufs Auge zum Anlass – nämlich eine rauschende Strandfete zu feiern. Eckernförde hat nicht nur einmal gebebt.

Eine rauschende Party: Amanda, Andre Lion, Culcha Candela und Jan Delay brachten den Eckernförder Südstrand zum Beben.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Barocker Power-Pop ohne Scheu vor Pomp und Pathos, entspannter und gewohnt guter Groove von Damon Albarns Comic-Projekt, und eine wilde, überzeugende Mischung aus Pianopop, Gitarrenballaden und Discokugeldance: die Plattentipps von Karsten Röhrbein.

08.07.2018

Tipps gegen die Pubertätsverzweiflung für Eltern und Teenager, eine Liste von Kunstwerken, die absichtlich oder versehentlich verloren gegangen sind, und Denkanstöße für unser Verhältnis zur Arbeit in Zeiten von künstlicher Intelligenz: die Sachbuchtipps von Kristian Teetz.

08.07.2018

Von makaber-witzigen Irrer-Killer-Streifen bis zu einem Wiedersehen mit Abahatschi und Ranger, von klassischen Edelwestern bis zu poetischen Filmkunstwerken, von düsteren Thrillern bis zu realistischem Sci-Fi und finsteren Frauengefängnissen: die DVD-Tipps von Matthias Halbig.

08.07.2018