Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Tequila & The Sunrise Gang
Nachrichten Kultur Tequila & The Sunrise Gang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 21.04.2018
Von Thorben Bull
Sänger und Gitarrist René Unger gefiel die Resonanz auf die neuen Songs sichtlich und kam beim Blick auf die dauertanzende Meute nicht mehr aus dem Grinsen heraus. Quelle: Michael Kaniecki
Anzeige
Kiel

Der erste Eindruck

Mit dem ersten Takt war die Party voll im Gang. Zwischen dem weitestgehend textsicheren Publikum und der achtköpfigen auf die Bühne gequetschten Band, war sofort enge Verbundenheit zu spüren.

Die Musik

Das ska-punkige Laut-Leise-Spiel mit Steigerungsformen, immer wieder neuen Anläufen und den exzessiven Refrains war das kompakt geschnürte „Live-Komplett-Durchdrehen“-Paket der Tequilas. „Me Against The World“, „Keep Me Arrested“ oder „Beautiful Day“, um nur einige zu nennen, funktionierten neben etlichen weiteren Songs auf diese Weise. Dominierend insbesondere die Bläser-Sektion, mit denen die Wucht der Songs steht und fällt.

Das Publikum…

…nahm dankbar die dynamischen Tanzvorlagen an und kam kaum aus Hüftschwüngen und Hüpfen heraus. Bei dem opulenten Sound und ansteckenden Spirit, den die Band versprüht, war es eher eine Herausforderung nicht zu tanzen.

Was in Erinnerung bleibt

Sänger und Gitarrist René Unger gefiel die Resonanz auf die neuen Songs sichtlich und kam beim Blick auf die dauertanzende Meute nicht mehr aus dem Grinsen heraus. Gute-Laune-Songs plus gute Laune bei der Band und Publikum ergibt eben gute Laune hoch drei. So scherzte Unger mehrmals und erhielt Sonderapplaus für „Ich war zwölf Jahre nicht beim Zahnarzt.“ Auch nicht, nachdem er beim letzten Kiel-Konzert einen Zahn verlor.

Fazit

Tequila & The Sunrise Gang zelebrierten mit ihrem Publikum das ausgelassene Zusammensein, brachten mit ihrer Musik (Spiel-) Witz und Liebe in die vom Tanzschweiß durchtränkte Schaubude. Morgen erst einmal die Füße hochlegen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Debütalbum von Clare Bowen - Der gute Mensch von Nashville

Clare Bowen, Star der US-Serie “Nashville“, hatte als Kind Krebs. Jetzt bringt sie ihr erstes Album heraus. Mit ihren tränen- und trostreichen Songs will sie ihre Zuhörer dazu ermutigen, in harten Zeiten nicht aufzugeben.

23.04.2018

Der deutsch-russische Kulturaustausch, den die Komödianten mit dem Theater Sovetsk im vergangenen Herbst angezettelt haben, nimmt Fahrt auf. Als erste Koproduktion hatte jetzt im Theater in der Wilhelminenstraße Kafkas Monolog "Bericht für eine Akademie" Premiere.

Ruth Bender 20.04.2018
Kultur Sachbuchtipps von Kristian Teetz - “Glücksfall Mensch“ und mehr Buchtipps

Ein wunderschönes Buch über den Zauber des Gärtnerns und nimmermüden Mohn, eine Sammlung von Interviews, die die berühmten Gesprächspartner gleichsam porträtieren, und eine unterhaltsame Reise in die Geheimnisse der Evolutionsbiologie: die Sachbuchtipps von Kristian Teetz.

23.04.2018
Anzeige