Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur “Das Feld“ und mehr Buchtipps
Nachrichten Kultur “Das Feld“ und mehr Buchtipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 30.06.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover


Robert Seethaler: Das Feld. Ein Mann sitzt auf einer Bank an einem alten Friedhof, der “das Feld“ genannt wird. Er lauscht den Toten, die von Schulhofrivalitäten erzählen, von verlorenem Glauben, zärtlichen Gesten und von ihren Eltern, denen sie aufs Feld gefolgt sind. Ein Dorfroman über die letzten Dinge, verfasst in schlichter, klarer Prosa.

Robert Seethaler: Das Feld Quelle: Verlag

Christine Féret-Fleury: Das Mädchen, das in der Metro las. Die perfekte Lektüre für die S-Bahn. Dann kann man träumen, dass es einem wie Juliette geht, die andere Leute beim Lesen beobachtet, die Frau mit dem Kochbuch oder den Insektenspezialisten. Als der geheimnisvolle Soliman sie bittet, für jedes seiner Bücher den idealen Leser zu finden, verändert sich auch ihre Geschichte. Ein schönes Gegenstück zur Smartphone-Welt.

Christine Féret-Fleury: Das Mädchen, das in der Metro las Quelle: Verlag

Hans Magnus Enzensberger: 99 Überlebenskünstler. Literarische Vignetten aus dem 20. Jahrhundert. Eine eigenwillige Zusammenstellung von Minibiografien großer Literaten wie Gertrude Stein und Anna Seghers, denen gemein ist, dass sie den Terror zweier Weltkriege überstanden haben. Enzensberger schleicht sich als lyrisches Ich in die Geschichte.

Hans Magnus Enzensberger: 99 Überlebenskünstler. Literarische Vignetten aus dem 20. Jahrhundert Quelle: Verlag

Von Nina May

Kultur Kriminalbiologe - Das Leben auf dem Tod

Wenn’s für viele eklig wird, schaut er erst richtig hin: Der populäre Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke ist zur Stelle, wenn die Todesumstände unklar sind oder gar ein Verbrechen im Spiel ist. 400 Zuschauer folgten im Max Nachttheater gebannt seinem anschaulichen Vortrag „Insekten auf Leichen“.

Kai-Peter Boysen 30.06.2018

Sie ist eine Ikone des gewaltfreien Protests und Woodstock-Heldin. Zurzeit dreht die 77-jährige Joan Baez eine letzte Riesenrunde, um sich von der Bühne zu verabschieden. Mathias Begalke erzählt die Folk-Queen, woran es auf der Welt am meisten mangelt: an Mitgefühl und Güte.

29.06.2018

Joe Shuster und Jerry Siegel erfanden in den Dreißigerjahren Superman – von den Millionen, die der „Mann aus Stahl“ einspielte, sahen sie aber nichts. Eine Graphic Novel erzählt nun die tragische Geschichte der beiden Superhelden-Pioniere.

29.06.2018
Anzeige