Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur "Der Cello-Ton geht direkt ins Herz"
Nachrichten Kultur "Der Cello-Ton geht direkt ins Herz"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 11.01.2018
Professor David Geringas (li.) erläutert Klaus Schlie, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtags, die Haltung beim Cellospielen. Im Hintergrund amüsiert sich Volker Mader, Präsident des Landesmusikrates SH. Quelle: Marco Ehrhardt

„Das Violoncello steht der menschlichen Stimme nah, sein Ton geht direkt ins Herz und kann am besten singen“, schwärmte der 71-jährige Berliner Professor, der in gleicher Funktion zwanzig Jahre lang, von 1980 bis zum Jahr 2000, an der Musikhochschule Lübeck lehrte.

Der litauische Schüler der russischen Cello-Legende Mstislaw Rostropowitsch, der selber inzwischen Stars wie Sol Gabetta, Gustav Rivinius, Maximilian Hornung, Wolfgang Emanuel Schmidt oder Johannes Moser geprägt hat, würdigte neben Rostropowitsch auch Siegfried Palm: Der habe im 20. Jahrhundert für die Erweiterung der Spieltechniken Enormes geleistet. Dadurch habe das Cello noch an Expressivität gewonnen. Die Fähigkeiten der Cello-Studierenden habe an den Hochschulen in den vergangenen Jahrzehnten deutlich zugenommen. Und eine Verengung auf bestimmte stilistische Schulen sei in der globalisierten Musikwelt auch kein Thema mehr. „Warum sollte man denn auch gute Tipps von einem Navarra aus der französischen Schule nicht annehmen?“

Volker Mader, Präsident des Landesmusikrates, freut sich, dass die Aktion wieder Akzente in der norddeutschen Musiklandschaft setzen wird. Als Vorreiter und nun erstmals im Schulterschluss mit etlichen anderen Musikräten in diversen Bundesländern erläuterte er das weite stilistische Spektrum der bereits 50 auf der neuen Homepage gesammelten Konzertereignisse rund um das Cello.

www.instrument-des-jahres.de

Von Christian Strehk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Damit werde der Fokus auf ein Streichinstrument gerichtet, «das der menschlichen Stimme vom Stimmumfang und Klanggestaltung am nächsten kommt und vielen als das vielseitigste unter den Instrumenten gilt», hieß es bei der Präsentation am Donnerstag im Kieler Landeshaus.

11.01.2018

Der Autor Bernhard Schlink schreibt oft über besondere Beziehungen zwischen jungen und alten Menschen. Dabei schöpft er aus persönlichen Erfahrungen, wie er dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) vor dem Erscheinen seines neuen Buches „Olga“ verriet.

11.01.2018

Die Neuentdeckung Hans Falladas schreitet voran. Der Erzählband „Junge Liebe zwischen Trümmern“ versammelt 27 weitgehend unbekannte Geschichten des großen Romanciers der Neuen Sachlichkeit.

26.01.2018
Anzeige