3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
"Der kleine Rabe Socke" feiert mit Jan Delay

Film "Der kleine Rabe Socke" feiert mit Jan Delay

Der Antiheld im schwarzen Federkleid aus Plüsch - seine "Stimme" im Ringelshirt: Der Hamburger Musiker Jan Delay, selbst ernannter Chefstyler, hat am Dienstag in Hamburg die Premiere des Kinofilms "Der kleine Rabe Socke" gefeiert.

Voriger Artikel
Thomas-Mann-Preisträger erkrankt - Preisverleihung verschoben
Nächster Artikel
Albig und Helge Schneider kommen zum 85. von Günter Grass

Delay: «Der Rabe Socke erinnert mich an mich».

Quelle: Caroline Seidel

Hamburg. In dem Animationsstreifen leiht der 36-Jährige der Titelfigur mit den kecken Sprüchen seine unverkennbar knarzige Stimme. Die Story um den beliebten Kinderbuch-Raben mit dem großen Schnabel ist von Donnerstag (6. September) an in den Kinos zu sehen. Für Sänger Delay ist es nach "Die Rotkäppchenverschwörung" die zweite Arbeit als Synchronsprecher. "Der Rabe Socke macht nur Scheiß und ist trotzdem sympathisch", sagte er in einem dpa-Interview zum Kinostart. "Er ist ein Spacken und alle mögen ihn. Der Rabe Socke erinnert mich an mich."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur 2/3