Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Richard Soldan als Mozart-Solist
Nachrichten Kultur Richard Soldan als Mozart-Solist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 08.01.2018
Der Geiger Richard Soldan ist erst der sechste Erste Konzertmeister in der 110-jährigen Geschichte der Kieler Philharmoniker. Quelle: Marco Ehrhardt / Musikfreunde Kiel
Kiel

Auf der Geige war Soldan in sehr guten Professorenhänden: bei Jens Ellermann in der Hannoveraner Musikhochschule und bei Kathrin Rabus, der Konzertmeisterin der NDR-Radiophilharmonie. Neben diesen stilistisch eher amerikanisch geprägten Lehrern sorgte Bernhard Hartog, Konzertmeister des Deutschen Symphonie-Orchesters, „für den Feinschliff“ an der Berliner Universität der Künste. Außerdem kam dort in der Klasse von Latica Honda-Rosenberg noch die russische Schule Zakhar Brons hinzu. „Ich habe es als enorm wertvoll empfunden, von ganz verschiedenen Geigentraditionen geprägt worden zu sein“, so Soldan, der sich stets auch Inspiration von außen, von Sängern und Pianisten, auch von Bewegungsspezialisten sucht, um technisch und inhaltlich überzeugendere Wege für sich zu finden.

Mit der Benennung von Vorbildern ist Soldan vorsichtig. „Aber vom Spielstil her mag ich es ,effektiv’: mit scheinbar wenig Aufwand viel erreichen!“ Dann fallen passend dazu doch noch die Namen David Oistrach und Frank Peter Zimmermann. Feinmotorik fasziniert den Geiger. Seit seinem achten Lebensjahr bestreitet er Turniere im Tischtennis.

„Neues Publikum gewinnt man nur mit Spitzenqualität. Man muss gerade denjenigen überzeugen, der heute vielleicht zufälligerweise ins Konzert kommt – weil er nur dann wiederkommt.“ Spitzenqualität bedeute aber bei jedem Komponisten und bei jedem Werk etwas anderes. „Es kommt vielmehr darauf an, den jeweils passenden Tonfall zu treffen. Dabei darf man auch mal an die Grenzen des Schönen gehen.“

Richard Soldan hat den Mut, der Virtuosentradition zu folgen und in Mozarts D-Dur-Konzert selbstkomponierte Solo-Kadenzen zu spielen, wenn er das Werk am 9. Januar in der Nikolaikirche mit dem Kieler Kammerorchester aufführt. 

www.musikfreunde-kiel.de

Von Christian Strehk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur 75. Golden-Globe-Verleihung - US-Krimi räumt bei Oscar-Generalprobe ab

Der Kriminalfilm „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ aus den USA stellt bei der diesjährigen Verleihung alles in den Schatten und holt vier Auszeichnungen. Im TV-Bereich fährt „Big Little Lies“ auf der Überholspur. Auch Deutschland freute sich über eine Auszeichnung.

08.01.2018

Erfolg für das deutsche Kino in Hollywood: Mit dem NSU-Drama „Aus dem Nichts“ gewinnt der Hamburger Regisseur Fatih Akin den Golden Globe für den besten Auslandsfilm. Viele Stars nutzten das Rampenlicht zum Protest gegen Sexismus und die Benachteiligung von Frauen im Showbusiness und anderen Branchen.

08.01.2018
Kultur 200 Jahre “Frankenstein“ - Aus Liebe zum Monster

Die Menschen haben sich die Zukunft schon immer gern ausgemalt: Der Roman “Frankenstein“ wird 200 Jahre alt. Mary Shelleys Monster ist zur Popikone geworden. Das Thema ist in Zeiten von künstlicher Intelligenz aktueller denn je.

07.01.2018