Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Alfons begeistert in Lutterbek
Nachrichten Kultur Alfons begeistert in Lutterbek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:25 03.12.2017
Von Thorben Bull
Kabarettist Alfons: „26 Jahre habe ich gebraucht, um die Deutschen zu verstehen". Quelle: Michael Kaniecki
Lutterbek

Das macht den in Hamburg wohnhaften gebürtigen Pariser mächtig stolz. Doch der Weg dorthin hielt unzählige Irrungen und Wirrungen bereit, die Alfons in eine liebenswürdige Geschichte rund um seine „Grand-mere“ (Großmutter) bettet.

„26 Jahre habe ich gebraucht, um die Deutschen zu verstehen“, erzählt Alfons dem rappelvollen Lutterbeker bei der Vorpremiere seines neuen Programms „Jetzt Noch Deutscherer“.
Die unterschiedlichen Mentalitäten und gegensätzlichen alltäglichen Gepflogenheiten der Deutschen und

Franzosen liefern natürlich reichlich Stoff für einen durchweg sympathischen Clash der Kulturen. Oft hat sich Alfons gesträubt typisch deutsch zu sein. Es aber immer wieder versucht. Doch beim Croissant mit Mett dachte er nur „Non, non, non!“

Sein französischer Akzent ist dazu wirklich zu charmant um wahr zu sein. Genauso wie sein bezaubernder Sidekick Julia Schilinski am Flügel. Die Mezzosopranistin bringt mit ihren Chansons noch mehr Farbe in Alfons Geschichten über Formular-Wirrwarr, unzuverlässige französische Briefträger und auch den Krieg. Denn Alfons hat auch seine ernsten Momente. Dabei die deutsch-französische Freundschaft immer im Sinn. In einigen Momenten zeigt sich gar, dass sich die Leute ähnlicher sind, als sie vorher gedacht haben. Und der Humor baut die Brücke. Wie gemacht für Alfons: Der legere Franzose in roter Trainingsjacke, Bügelfaltenhose und Turnschuhen stolpert etwas schusselig durch seine Geschichten, doch am Ende des Tages wird irgendwie immer alles gut.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur “Dodelido“ im Spieletest - Situationskomik im Sekundentakt

Ein Kartenspiel, das immer wieder überrascht: Bei “Dodelido“ gilt es, Mehrheiten zu finden – und sich nicht zu verhaspeln.

02.12.2017
Kultur Kurt Krömer in Kiel - Schnauze mit Plauze

Bevor es im nächsten Jahr um „Stresssituationen“ geht, legt Kurt Krömer im Kieler Schloss nochmal mit seinem aktuellen Programm „Heute stimmt alles“ nach. Dabei wird mit vollem Körpereinsatz und Berliner Schnauze angerempelt, was das Zeug hält.

Jörg Meyer 02.12.2017
Kultur Landestheater - Im Streit vereint

Die Nacht, in der alles ist der ungewöhnliche Name des packenden Jugendstücks (ab elf Jahren), das in den Kammerspielen Rendsburg seine zu Recht gefeierte Uraufführung erlebte. Marisa Wendt schrieb die furiose Coming-Of-Age Geschichte als Auftragswerk des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters.

Thomas Richter 02.12.2017