Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Glücklich erfüllter Anforderungskatalog
Nachrichten Kultur Glücklich erfüllter Anforderungskatalog
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 05.02.2018
Von Dr. Christian Strehk
Fiene Dettenborn (Violine) und Caroline Beckmann (Klavier) musizierten so hellhörig miteinander, dass ihnen die "Jugend musiziert"-Jury maximale 25 Punkte zusprach. Quelle: Björn Schaller
Kiel

Nachdem der Geigenlehrer, Kiels Philharmonischer Konzertmeister Catalin Mugur, noch schnell ein paar Tipps gegeben, der Bösendorfer-Flügel doch wieder nur halb geöffnet wird und die vierköpfige Jury (Pianistin Katharina Krieger, Geiger Benjamin Schalhorn, Cellist Wolfgang Möller und Pianistin Mira Pogoda) links vor der Aula-Bühne im Ernst-Barlach-Gymnasium Platz genommen hat, steigt die Spannung spürbar noch einmal an.

Aber im Wertungsspiel des „Duo: Klavier und ein Streichinstrument“ gibt es kein nervöses Zucken, keine Pannen, kein panisches Übersteuern. Carline Beckmann und Fine Dettenborn begeistern in der höheren Altersgruppe V, wo Instrumentalisten der Jahrgänge 2000 und 2001 schon typisches Konzertrepertoire aufzubieten haben, mit gut abgestimmter Kammermusikkunst. Und sie ernten von der Jury später maximale 25 Punkte! Das bedeutet Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Elmshorn - und kann sogar beim Abitur einfließen.

Lohn für ihr gegenseitig hellhöriges Spielgefühl, das Kante in Brittens Suiten-Walzer, Aura in Prokofjews Melodie-Andante und packende Dramatik im Appassionato-Eröffnungssatz in Griegs berühmter Violinsonate zeigte.

Was will die Jury hören? „Künstlerische Gestaltung, Tonqualität, Spieltechnik, Texttreue, stilistisches Verständnis und Qualität des gemeinsamen Musizierens“, lautet der Anforderungskatalog – all das im Verhältnis zum jeweils altersbedingt Erreichbaren.

Die regionalen Ergebnisse finden Sie hier:

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Literaturband „Schräge Typen“ - Tom Hanks schreibt jetzt auch Geschichten

Tom Hanks debütiert mit dem Erzählband „Schräge Typen“ als Schriftsteller. Er ist nicht der einzige schreibende Schauspieler. Hier lesen Sie, wen es sonst noch vom Filmset an den Schreibtisch drängt.

05.02.2018
Kultur Robert Kreis in Lutterbek - Kein Halten mehr beim Lach-Foxtrott

Sagenhafte 42 Jahre ist dieser Mann im Bühnengeschäft: Robert Kreis, in Indonesien geborener Entertainer, Musiker, Sänger und Schauspieler kennt sich auf den Brettern aus. Im voll besetzten Lutterbeker begeisterte er mit seinem Lied- und Humorprogramm aus den 1920er und 30er-Jahren das Publikum.

Beate Jänicke 05.02.2018
Kultur “Gilgamesch“ als Comic-Abenteuer - Die Abenteuer des ersten Superhelden

Vom mächtigen Herrscher und seinem wilden Freund: Jens Harders Comic “Gilgamesch“ greift das älteste überlieferte Epos der Menschheit auf. Er wirkt hier wie ein moderner Actionthriller.

04.02.2018
Anzeige