Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Feine Seife Horstfilet
Nachrichten Kultur Feine Seife Horstfilet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 16.09.2018
Seifenspender Sonntag Quelle: Fotolia
Anzeige
Hannover

Das Schwierige daran, im Körper von Horst Seehofer zu stecken, ist vermutlich, es nicht zu wissen und dann auf der Friedensdemo in Chemnitz im Ringel-T-Shirt bei Feine Sahne Fischfilet mitzusingen.

Wenn man aber wüsste, dass man Horst Seehofer ist, müsste man nur seinen Instinkten folgen. Horst Seehofer tut das auch und hat es damit zum Bundesminister gebracht.

Als Flüssigseife wird man kein Bundesminister, auch wenn man noch so wischiwaschi ist und mit einer Hand die andere wäscht. Keine Chance. Als Flüssigseife steht man in Spendern herum, die im besten Fall aussehen wie “Star Wars“-Droiden und einfach zu bedienen sind. Wenn man draufdrückt, kommt was raus. Wie bei Horst Seehofer.

Die ganze Energie eines Architektenlebens

In öffentlichen Einrichtungen ist das oft komplizierter. Häufig sieht es aus, als ob die komplette designerische Energie eines Architektenlebens in dieser einen Herrentoilette explodiert ist. Die konkave keramische Skulptur muss das Waschbecken sein, weil der Spiegel drüber hängt.

Der Rest lässt seine Funktion formal offen. Und verheimlicht, ob es per Sensor aktiviert wird oder nicht. Ein Ratespiel. Wenn man danebenliegt, sieht man in jedem Fall doof aus: Entweder man sucht nach Knöpfen und Hebeln und findet nichts. Oder man streckt die Hände unter irgendwas, und es kommt nichts. Kein Wasser, keine Seife.

Fragen – oder so tun, als ob

Der Versuch, einen Flüssigseifenspender zum Spenden zu bewegen, wird in einer Herrentoilette immer dann interessant, wenn ein zweiter Herr am zweiten Becken auftaucht. Fragen? Als Mann? Der andere wird denken “Kerl, wie willst du durchs Leben kommen, wenn du nicht mal Seife ziehen kannst?“.

Also nicht fragen. Sondern entweder unauffällig beobachten. Oder so tun, als ob. Das mag beim Einseifen noch gehen, wenn man dazu tensidig schmatzt. Beim Wasser wird es schwierig. Man muss warten, bis der andere seine Hände in diese 130-Dezibel-Handtrocknerguillotine steckt. Und wenn er raus ist, gucken, wo im Raum noch Wasser aufzutreiben ist.

Aus Sicht der Flüssigseife eigentlich ganz unterhaltsam. Vielleicht ist es fürs nächste Leben doch eine Alternative. Statt Horst Seehofer zu sein.

Von Uwe Janssen

Chilly Gonzales liebt den großen Auftritt. Er rappt und spielt Klavier, mal kommt er im Bademantel, mal springt er von der Bühne ins Publikum. Im Interview spricht er über seine Eltern, die Musik nach dem Ersten Weltkrieg und den Kölner Karneval.

16.09.2018

Bereits zum vierten Mal gastierte der finnische Ausnahme-Gitarrist Ben Granfelt mit seiner Band am Sonnabend im sehr gut besuchten Savoy-Kino in Bordesholm. Im Schilde führte der imponierende  Saitenheld eine „Classic Rock Guitar Show“ … und wurde allen Ansprüchen gerecht. 

Thomas Richter 16.09.2018

Aldi Nord entsorgt die Plastiktüte. Damit verschwindet das wohl auflagenstärkste Kunstwerk Deutschlands vom Markt.

16.09.2018
Anzeige