Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Gelegentlich Gänsehautfeeling
Nachrichten Kultur Gelegentlich Gänsehautfeeling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 14.06.2018
Flensburgs GMD Peter Sommerer punktete mit kühnem Programmkonzept und kontrollierter Interpretation. Quelle: Peter-Sommerer.com
Flensburg

Dem Konzertmotto "Am Rande des Universum” entsprechend, bildeten die “Atmosphères” György Ligetis den erdenfern-flüsternden Konzert-Einstieg zwischen vibrierender Statik und drohendem Absturz, nahezu unmerklich übergleitend in Anton Bruckners gewaltige "Neunte Symphonie", die mit ihrer urnebel­haften Exposition die Klangvisionen Ligetis zunächst fortzusetzen schien. Dann aber markierte nach herrlicher Hornpassage ein Orchester­tutti im erschütternden Fortissimo die Ambivalenz dieses futuristischen, unvollendet gebliebenen Mammut­werkes.

Peter Sommerer ließ sein opulent besetztes Orchester­kollektiv in bemer­kenswert kontrol­lierter Präzision das kantige Auf und Ab zwischen Grübelei und drama­tischem Aufbegehren in klanggesättigter Kompakt­heit durchexerzieren, arbeitete die orgelverwandte Stufendynamik ebenso plastisch heraus wie er die häufigen Stillstände inklusive tastenden Neuanfängen mit immer neuen Spannungs­bögen versah.

Dem geisterhaft huschenden Scherzo mit seinen poltrig-burlesken Ausbrüchen hät­te zwar ein Mehr an gefährliche Brisanz gut getan, es erfüllte aber als ent­spannend gelockertes Intermezzo seine Pufferfunktion vor dem dräuenden Finalsatz. Dabei setzte man zunächst auf arg lärmende Feierlichkeit, die choralartige Episode der Hörner und Tuben ließ sich als Ausdruck von Lebens­sattheit deuten, bis sich schließlich Pathos wie Mattigkeit ins elysische Pianissimo-Nichts verflüch­tigten.

Von Detlef Bielefeld

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rücksturz in die Studio-54-Ära. Gitarrist Nile Rodgers ruft das Comeback der Discolegende Chic aus. Im September kommt das Album „It’s about Time“. Das war 2015 schon einmal angekündigt gewesen. Die erste Single „Boogie All Night“ ist lässig, jazzig, sommersüffig und altmodisch.

07.09.2018

Peinlicher Sexismus und verstaubte Altherrenwitze: Die Komödie „Das ist erst der Anfang“ (Kinostart: 14. Juli) ist ein echter Tiefschlag.

14.06.2018

Star-Besetzung und hohe Animationskunst: Regisseur Tim Burton bringt den Disney-Klassiker „Dumbo“ in der ersten Realverfilmung zurück in die Kinos. Nun gibt es einen ersten Trailer vom kleinen Elefanten mit den riesigen Ohren.

14.06.2018