Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Verdis "Aida" wird Kieler Sommeroper
Nachrichten Kultur Verdis "Aida" wird Kieler Sommeroper
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 08.03.2019
Kurs auf die Sommeroper: Generalintendant Daniel Karasek (Mitte) präsentierte das Plakat zu "Aida". Mit dabei (v.li.) GMD Benjamin Reimers, Ballettdirektor Yaroslav Ivanenko und Operndirektor Reinhard Linden. Quelle: Frank Peter
Kiel

Benjamin Reiners, als Nachfolger von Georg Fritzsch ab August neuer Generalmusikdirektor der Oper Kiel, wird in der Sommeroper 2019 seine allererste Premiere feiern. Verdi nimmt bei ihm eine Schlüsselstellung ein: ""Verdi ist tatsächlich einer meiner Lieblingskomponisten. Aber die Aida hat mir noch gefehlt; die dirigiere ich in Kiel dann wirklich zum ersten Mal." Was, wie er in der Pressekonferenz sagte, gut in die Chronologie passe: Am Nationaltheater Mannheim ist Anfang Mai Verdis Don Carlo seine letzte Wiederaufnahme am Nationaltheater vor dem Umzug in den Norden: "Den hat Verdi vor Aida geschrieben."

Benjamin Reimers und Reinhard Linden (links) am Klavier. Quelle: Frank Peter

Vertraute Stimmen

Was die Erstbesetzung der Titelpartie angeht, ist noch ein Vorsingen angesetzt. Cristina Melis als Amneris, Stefano Meo als Amonasro sind in Kiel bestens vertraut. Der koreanische Tenor Sung-Kyu Park, Calaf in "Turandot" von 2017 und sehr erfolgreich an Covent Garden in London, kehrt nun als Radamès zurück.

Fotostrecke: Sommeroper "Turandot" in Kiel

Hier finden Sie Bilder vom Public Viewing zur aktuellen Sommeroper.

Und der gebürtige Kieler Bass Thorsten Grümbel in der Rolle des Oberpriesters Ramfis verbringt auf diese Weise seinen Sommer in der alten Heimat.

Auch diesmal ist das Ballett dabei

Generalintendant Daniel Karasek hat schon viel Erfahrung mit dem XXL-Format auf dem Rathausplatz. Er möchte diesmal auch das Ballett einbeziehen. "Wir überlegen außerdem, ob wir vielleicht zwei Spielzeiten später daraus eine Indoor-Variante entwickeln. Im Schauspiel ist das ja ziemlich erfolgreich gelungen." Die Konstellation auf dem Rathausplatz bleibe wie immer. "Wir haben eine neue Tribüne mit nunmehr drei Aufgängen, nicht nur oben und unten, sondern auch in der Mitte." Auch bei der Suche nach notwendigen Sponsoren sei man jetzt gut aufgestellt, so Karasek.

Im vergangenen Jahr wurde mit "Was ihr wollt" ein Zuschauerrekord bei der Kieler Sommeroper erzielt.

Der Vorverkauf für "Aida" beginnt am 12. März um 10 Uhr. Kartentel. 0431/901901, www.theater-kiel.de

Von Christian Strehk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neuen Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson in der Dokumentation „Leaving Neverland“ haben Folgen: Nun hat das britische Fußball-National-Museum eine Statue des King of Pop aus ihrer Ausstellung entfernt.

08.03.2019

Wenn in Kinderbüchern ein Beruf vorkommt, übt ihn in drei von vier Fällen ein Mann aus. Das zeigt eine Auswertung des RND. Auch viele Aufgaben im Haushalt sind klassisch verteilt.

08.03.2019
Kultur Filmer Helmut Schulzeck - Blicke auf Kiel und Kenia

Mit "Regina Blues" und "Ich träum' noch immer von der Straßenbahn" hat Helmut Schulzeck Kieler Geschichte dokumentiert. Zum 65. Geburtstag widmet das Kino in der Pumpe dem Filmemacher eine Werkschau und eröffnet sie am. 9. März mit der Uraufführung von Schulzecks jüngstem Film "Mutanga".

Ruth Bender 07.03.2019