Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Grüne kritisieren drohende Kürzungen im Kulturetat
Nachrichten Kultur Grüne kritisieren drohende Kürzungen im Kulturetat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 28.08.2012
«Es ist nicht nur die Spitze gefährdet, sondern auch die Breite». Quelle: B. Marks

Nach den Tariferhöhungen im öffentlichen Dienst müssen die Theater und Museen ihren Angestellten mehr Lohn und Gehalt zahlen. Nur einen Teil davon trägt die Kulturbehörde.

Lediglich für das Schauspielhaus werden die Tariferhöhungen voll übernommen. Die neue Intendantin Karin Beier habe klug verhandelt, sagte Goetsch. Dagegen fehlten der Staatsoper 646 000 Euro jährlich, die Bücherhallen müssten 500 000 Euro jährlich einsparen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur SHMF-Rückbezüge beim Lucerne Festival - Am Alpensee spielt die Musik

Unter den schönsten Städten der gesamten Alpenregion hätte Luzern gute Chancen auf die Krone. Die malerische Lage am Vierwaldstättersee, die weiträumige Staffelung der zum Wandern einladenden Berge darum herum, die hübsche alte Stadt mit Attraktionen wie der phantastischen, rund um Picasso und Paul Klee kreisenden Rosengart-Sammlung – all das bietet touristische Werte von hoher Anziehungskraft.

Dr. Christian Strehk 28.08.2012

Der kasachische Theaterregisseur Bolat Atabajew ist am Dienstag in Weimar mit der Goethe-Medaille 2012 ausgezeichnet worden.Der 60-Jährige, der bis kurzem wegen Unterstützung streikender Ölarbeiter inhaftiert war, nahm die Ehrung des Goethe-Instituts zusammen mit der litauischen Literatur- und Theaterwissenschaftlerin Irena Veisaité und dem bosnischen Autor Dzevad Karahasan am 263. Geburtstag des deutschen Klassikers entgegen.

28.08.2012

Poetische, tragische Liebesgeschichten sind seine Spezialität. Bei der 63. Berlinale (7. bis 17. Februar 2013) wird der chinesische Regisseur Wong Kar Wai die internationale Jury leiten und über die Bären-Gewinner entscheiden.

28.08.2012
Anzeige