Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Hamburg: Beifall und Buhs für Kleists "Krug"
Nachrichten Kultur Hamburg: Beifall und Buhs für Kleists "Krug"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 23.09.2012

Der junge Regisseur Bastian Kraft verlegt die Handlung in eine von politischen und individuellen Krisen geschüttelte Internetgesellschaft. So filmen sich etwa Personen gegenseitig und veröffentlichen gleichzeitig ihre Videos auf großer Leinwand. Andere Bühnenszenen zeigen die Menschen vereinzelt in käfigartigen, schwankenden Zellen mit Überwachungskameras. Eine endgültige Wahrheit gibt es nicht. In der nicht immer schlüssig scheinenden Inszenierung liefern etwa Philipp Hochmair als rockerhaft testosterongesteuerter Dorfrichter Adam und Sandra Flubacher als vitale anklagende Krug-Besitzerin Marthe Rull kraftvolle schauspielerische Leistungen. Den Gerichtsrat Walter verkörpert ironisch-gewichtig eine Darstellerin - Sabine Orléans.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Elbphilharmonie-Konzert Hamburg - Ein Triumph der Vernetzung

Es hätte eines der Eröffnungskonzerte der Elbphilharmonie werden sollen. Doch gerade die nun auch in den Foyers, in der Klimatechnik und im Bühnenbereich renovierte Laeiszhalle am Hamburger Brahms-Platz bot einen festlichen Rahmen für ein glanzvolles, ja grandioses Konzert.

Dr. Christian Strehk 22.09.2012

Die Sehnsucht nach dem Meer führt sie alle zusammen: Neun Gestrandete an Bord der "Aida" bereiten den Zuschauern am Hamburger Schauspielhaus einen vergnüglichen Wittenbrink-Liederabend.

22.09.2012

Pik, Herz, Karo, Kreuz: Für Regisseur Robert Lepage liefert das Spiel mit den Karten Stoff für einen Theaterzyklus. Bei der Ruhrtriennale war jetzt Auftakt mit dem Pik.

22.09.2012
Anzeige