Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Haneke-Studentin erhält Nachwuchs-Filmpreis
Nachrichten Kultur Haneke-Studentin erhält Nachwuchs-Filmpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 15.09.2015
Christiane Paul und Ehenpreis-Träger Knut Elstermann. Quelle: Jens Kalaene
Berlin

Die 1981 in Hallein geborene Absolventin der Filmakademie Wien erhielt die mit 25 000 Euro dotierte Auszeichnung am Montagabend bei einer Gala in Berlin. "Ein intelligent gebauter Psychothriller", befand die Jury laut Mitteilung. 

Die Auszeichnung für einen mittellangen Spielfilm (15 000 Euro) ging für "Alles wird gut" an Patrick Vollrath, der ebenfalls an der Wiener Filmakademie seinen Abschluss machte. Ilker Çatak von der Hamburg Media School wurde mit "Sadakat" für den besten Kurz- oder Animationsfilm geehrt (10 000 Euro). Der "First Steps" ist einer der wichtigsten Preise für den Filmnachwuchs.

Zwei Auszeichnungen gab es auch für die Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg: In der Sparte Dokumentarfilm (12 000 Euro) überzeugte Absolvent Levin Peter die Jury mit seiner Arbeit "Hinter dem Schneesturm". Produzent Simon Riedl holte mit seinem unter schwierigsten Bedingungen in Kenia gedrehten Marathon-Film "The Long Distance" den No Fear Award (10 000 Euro).

Als besten Werbefilm (10 000 Euro) würdigte die Jury den poesievollen Sneakerfilm "Walk With Me" von Ju Lee (Hochschule für Fernsehen und Film München). Der Michael-Ballhaus-Preis für Kameraabsolventen (10 000 Euro) ging an Johannes Waltermann (Konrad Wolf Filmuniversität Babelsberg) für das Flüchtlingsdrama "After Spring Comes Fall".

Der Berliner Filmkritiker und Moderator Knut Elstermann (55), genannt Kino King Knut, bekam für sein Engagement um den Filmnachwuchs den diesjährigen Ehrenpreis. 

Die First Steps Awards wurden 1999 von den Produzenten Nico Hofmann und Bernd Eichinger ins Lebens gerufen. Sie werden von der deutschen Filmakademie an die Absolventen deutschsprachiger Filmhochschulen vergeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Wochen vor dem Start des Hamburger Filmfests stellen die Veranstalter heute Abend ihr Programm vor. Vom 1. bis 10. Oktober bringt die 23. Ausgabe des Festivals Produktionen aus dem In- und Ausland auf verschiedene Leinwände der Hansestadt.

15.09.2015

Unter viel Jubel hat Sarah Connor am Montagabend in Hamburg ihre Deutschlandtour gestartet. In der ausverkauften Laeiszhalle stellte die Pop- und Soulsängerin, die von einer sechsköpfigen Band und drei Background-Vokalistinnen unterstützt wurde, ihr im Mai erschienenes Album "Muttersprache" vor, auf dem sie zum ersten Mal deutschsprachiges Liedgut präsentierte.

15.09.2015

Dass daraus mal eine „Band of Brothers“ werden würde, wie Shakespeare solche Verbundenheit nannte, war eigentlich schon am Anfang klar: Musikalische Liebe auf dem ersten Takt, als 2004 die dänische Folk-Sängerin Lene Krämer und der in Westensee beheimatete, früher um Hannover wirkende Blues-Pianist Stephan Scheja aufeinandertrafen.

Jörg Meyer 14.09.2015
Anzeige