Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Jenny Erpenbeck mit Thomas-Mann-Preis ausgezeichnet
Nachrichten Kultur Jenny Erpenbeck mit Thomas-Mann-Preis ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 17.09.2016
Die Schriftstellerin Jenny Erpenbeck. Quelle: Markus Scholz/Archiv
Lübeck

Sie habe zahlreiche Romane, Erzählungen, Essays und Dramen publiziert, die sich der prekären politischen Geschichte des 20. Jahrhunderts, aber auch den brennenden Fragen unserer Gegenwart stellten, hieß es in der Begründung der Jury. 

Einem breiten Publikum ist die aus Ostberlin stammende Autorin durch ihren 2015 erschienenen Roman "Gehen, ging, gegangen" bekanntgeworden. Darin erzählt sie die Geschichte junger Flüchtlinge aus Afrika, die in Berlin zum Nichtstun verurteilt sind. Auch ihre früheren Romane wie "Heimsuchung" (2008) oder "Aller Tage Abend" (2012) erzählen von Tätern, Opfern und Mitläufern in Umbruchs- und Migrationszeiten. Dabei lobte die Jury die unverkennbar eigenwillige, ebenso mitreißende wie reflektierte sprachliche Form von Erpenbecks Werken.

Der Preis wird seit 2010 von der Hansestadt Lübeck und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste jährlich wechselnd in Lübeck und München verliehen. Frühere Preisträger waren unter anderem Christa Wolf, Rüdiger Safranski und Juli Zeh.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Kieler Thalamus Theater feiert 20-jähriges Bestehen und hat sich selbst das größte Geschenk gemacht: Seine umjubelte Inszenierung des Stücks „Königs Moment“ würde jede Großstadt-Off-Theaterbühne schmücken.

Beate Jänicke 17.09.2016
Kultur „Schau der 1000 Bilder“ mit 100 Künstlern des BBK - Die Arena als Kunsttempel

Wenn auf dem Parkplatz vor der Sparkassen-Arena hektische Betriebsamkeit herrscht, wenn aus aufgesperrten Kofferräumen unhandliche Gegenstände befördert und mit sichtbarer Anstrengung in die Halle geschleppt werden, dann steht die Eröffnung der „Schau der 1000 Bilder“ bevor. 100 Künstler des Bundesverbandes Bildender Künstler Schleswig-Holstein (BBK-SH) nehmen diesmal teil, darüber hinaus nutzen zwei Galerien die Plattform der Kunstmesse.

Sabine Tholund 17.09.2016

Unter dem Motto "Lebe, Liebe, Lache" öffnen am Samstagabend bei der "Nacht der Kirchen" wieder mehr als 100 Gotteshäuser in Hamburg und Umgebung ihre Türen.

17.09.2016