Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Rock gegen Abriss in der Hansa 48
Nachrichten Kultur Rock gegen Abriss in der Hansa 48
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 01.10.2017
Von Jörg Meyer
Die Sophie Schrott Show live in der Hansa48. Quelle: Weber, Manuel

„Hausbesetzung war das Lebensgefühl einer Zeit, die heute kaum noch vorstellbar ist“, sagt einer der ehemaligen Hansa-Besetzer zur Einführung des CD-Release-Konzerts von Saitenwexel. Die Band (ehemals Saitenhieb) hat neun der alten Songs „restauriert“ und neu aufgenommen. Doch von Retro- und Revoluzzer-Romantik keine Spur. Der Hansa-„Haus-Song“ „Wir bleiben drin!“, der den widerständigen Marsch durch die Institutionen zum Erhalt des heutigen Kulturzentrums Revue passieren lässt, klingt so frisch und kämpferisch wie einst. Nicht anders Sophies Schrott Show, von der wir funky bis bluesige Songs wie „Ruhe nach dem Sturm“ wiederhören, worin das melancholische „nach“ auch ein kämpferisches „vor“ aufruft.
Lebensgefühl von damals unverstaubt gegenwärtig ebenso bei Saitenwexels neu eingepielten Agit-Rock-Songs, die nichts von ihrem Revoluzzer-Potential eingebüßt haben, selbst wenn sich die Band von manchen heutigen Protestformen distanziert, weil sie jegliche Gewalt ablehne. Es sei denn die Wort-Gewalt gegen das globalisierte Kapital, gegen das man „Hart am Wahnsinn“ und „Alles versucht“ damals wie heute „Laut sein“ muss – und gemeinsam mit dem mitsingenden Publikum auch ist.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sinnliche Musik, bewegende Songs mit reichlich Tiefgang und ein Trio, bei dem das Liveerlebnis wie eine Belohnung ist: Die Kanadierin Alejandra Ribera hat beim Kunstflecken in Neumünster eine besondere Duftmarke gesetzt!

Dieter Hanisch 01.10.2017

Göttlicher Angeber: In „Thor: Tag der Entscheidung“ wird das Superhelden-Genre gegen den Strich gebürstet – und Cate Blanchett hat einen grandiosen Auftritt

01.11.2017

Ricarda Regina Ludigkeit hat dem Kieler Theater schon eine Reihe rasanter Musical-Inszenierungen beschert. Im Opernhaus ließ sich das Premierenpublikum nun am Freitagabend von ihrer Inszenierung des Musical-Klassikers "Fame" mitnehmen.

Ruth Bender 30.09.2017
Anzeige