Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Besseres Klima für die Kunst
Nachrichten Kultur Besseres Klima für die Kunst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 17.03.2017
Von Konrad Bockemühl
Neue Fenster und bessere Dämmung sollen der Kunsthalle auf lange Sicht gut tun: Direktorin Anette Hüsch zwischen Ludger-Gerdes-Schau und Innenhof. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

„Das ist kein Luxus, das sind elementare Arbeiten zum Erhalt unseres Hauses, seiner Kunst und des Leihverkehrs“, stellt Direktorin Anette Hüsch gleich klar. In diesem Sinne sei es „eine sehr gute Nachricht“ gewesen, als das Land Ende 2016 dafür 2,2 Millionen Euro freigab. Aus dem Etat der Universität kommen weitere 700000 Euro – bis Ende 2018 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, ohne dass nach bisheriger Planung der laufende Ausstellungsbetrieb nachhaltig beeinträchtigt wird.

Vor allem für die Ausstellungsräume und für das Depot ist das Klima ein bedeutsames Thema, das Anette Hüsch nachhaltig lösen will. Soll heißen, sie will ein „träges Klima“ mit wenig Schwankungen möglichst weitgehend durch die Ertüchtigung der Außenhaut, durch neue Fenster und neue Dämmung unterm Dach erreichen und damit den Aufwand für die Anlagentechnik weitestmöglich begrenzen. So ließen sich auch Betriebskosten nachhaltig reduzieren, betont Hüsch.

Für die richtige Klimatisierung in dem 108 Jahre alten wie in dem 30 Jahre jungen Trakt spielen auch Besucherbewegungen eine Rolle, die Schwankungen nachvollziehbar verstärken. Und die Umstellung auf LED-Beleuchtung lässt die Kunsthalle nicht nur in neuem Licht erscheinen, sondern produziert auch weniger Wärme. All das muss in der derzeitigen Planungsphase berücksichtigt werden.

Mit dieser Zukunftsinvestition kann man nicht glänzen, aber sie ist im Zuge der Werterhaltung des Gebäudes und seines Inhaltes elementar wichtig und „ein Gesetz der Zeit“, betont Hüsch. Natürlich würde sie sich freuen, wenn das Ganze möglichst störungsfrei abliefe. Aber ehe die Lärmbelästigung für Ausstellungsbesucher zu groß wird, müsse man notfalls auch mal für einen kurzen Zeitraum schließen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kieler Indie-Band Leoniden hinterlassen in der ausverkauften Pumpe ein euphorisches Publikum. Stilistisch ist schwer zu fassen, was das Quintett Leoniden macht. Ihren bärenstarken Indie-Rock-Pop füttern sie mit Funk und R&B, bis er rund und fett ist, und ihre Hooklines sind unverschämt catchy.

Thomas Bunjes 17.03.2017

Gut möglich, dass es Kinofreunde gibt, die den Filmtitel „Toni Erdmann“ nicht mehr hören mögen. Aber beim Deutschen Filmpreis kommen sie nicht drum herum: Maren Ades viel gepriesene Vater-Tochter-Tragikomödie geht mit sechs Nominierungen auf die Zielgerade, wie die Deutsche Filmakademie gestern bekannt gab.

16.03.2017
Kultur „World Wired“-Tournee - Metallica kommen nach Deutschland

Die Rockgiganten von Metallica gehen im September auf Europatournee und kommen auch nach Deutschland. Insgesamt acht Konzerte sind hierzulande vorgesehen. Zusätzlich zur Konzertkarte gibt es das neue Album dazu.

16.03.2017