Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Kunstpreis des Landes an Nils Landgren
Nachrichten Kultur Kunstpreis des Landes an Nils Landgren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 15.06.2016
Von Konrad Bockemühl
Nils Landgren prägt seit vielen Jahren die Jazz Baltica. Quelle: Nick
KIEL

„Nils Landgren ist ein hervorragender Botschafter für die Jazzmusik in Schleswig-Holstein", sagte Albig. Seit 2012 künstlerischer Leiter des in gut einer Woche wieder beginnenden Festivals Jazz Baltica, bringe er seit vielen Jahren die besten Musiker aus dem Ostseeraum nach Schleswig-Holstein. Der heute 60-jährige Posaunist sei Jazz Baltica schon seit den Anfängen 1991 in Salzau eng verbunden. Heute zähle „Mr. Red Horn“ zu den bekanntesten und angesehensten Jazzmusikern weltweit und lehrt an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater.

 Lena Kaapke studierte freie Kunst und Keramik an der Muthesius Kunsthochschule und machte 2015 ihren Masterabschluss. Seit 2011 ist sie an verschiedenen Ausstellungen im In- und Ausland beteiligt. Ausgezeichnet wird sie für ihre herausragenden künstlerischen Leistungen, „die einen jungen, zeitgenössischen Ansatz in der keramischen Kunst verkörpern“.

 Der Kunstpreis des Landes wird alle zwei Jahre an Künstler/innen verliehen, die in Schleswig-Holstein geboren sind, hier wirken oder für das Land eine besondere Bedeutung haben. Preisträger sind unter anderem die Klarinettistin Sabine Meyer, der Tenor Klaus Florian Vogt, die bildende Künstlerin Elsbeth Arlt und der Schriftsteller Günter Kunert. Der Ministerpräsident verleiht den Preis auf Vorschlag des Künstlerischen Beirats unter Vorsitz von Kulturministerin Anke Spoorendonk.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kulturausschuss der Region Sønderjylland-Schleswig fördert künftig elf weitere deutsch-dänische Projekte mit rund 190 000 Euro. Unter anderem würden künftig eine Kurzfilmidee für Schüler mit Migrationshintergrund, ein grenzüberschreitendes Parkinson-Projekt oder Volkstanzgruppen unterstützt, teilte die Regionsverwaltung am Mittwoch zu der Entscheidung mit.

15.06.2016

Auf der Weltmesse Art Basel spiegeln die Künstler die Krisen der Welt wider. Von schlechter Stimmung kann bei Galerien und Käufern jedoch keine Rede sein.

15.06.2016

Schon mal Martin Luther um Rat gefragt? In der neuen Ausstellung der Grimmwelt Kassel zu Luther und den Brüdern Grimm ist das möglich - per SMS.

15.06.2016