Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Lea begeistert mit charmantem Piano-Pop
Nachrichten Kultur Lea begeistert mit charmantem Piano-Pop
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:09 30.11.2018
Von Thorben Bull
Sängerin Lea begeistert die Fans im Kieler Max. Quelle: Björn Schaller
Kiel

Im mit 1250 Gästen ausverkauften Max Nachttheater begeisterte die aufstrebende Pop-Songwriterin Lea mit ihrem charmanten Piano-Pop ihr junges Publikum und ließ keinen ihrer Hits missen.

Der erste Eindruck

Der Mittzwanzigerin war die liebevolle Inszenierung wichtig. Zu „Wunderkerzenmenschen“ kam sie Wunderkerzen tragend aus dem Barraum, bahnte sich ihren Weg durch die Menge zur Bühne und ließ schon mit dem Opener keinen Zweifel daran, dass sich dieser Abend in die Erinnerung brennen würde.

Die Musik

Sanfter Pop, der von Schlagzeug, E-Gitarre und Synthesizer auch etwas Druck vertragen konnte. Im Mittelpunkt standen klar die Texte rund um Beziehungsfragen, Freundschaften und auch dem heiklen Thema Einsamkeit. Nicht zu vergessen die eingängigen Melodien. Ihre bekanntesten Lieder wie „Leiser“ oder „Zu dir“ und weitere konnten sich am Publikum-Chor erfreuen. 

Das Publikum… 

…bestehend aus größtenteils jungen, weiblichen Gästen hing Lea insbesondere während der Hits an den Lippen. Gänsehaut-Momente gab es zuhauf und dank der Chöre bestimmt nicht nur vor der Bühne.

Was in Erinnerung bleibt 

Lea weiß ihren Erfolg zu schätzen, wirkte keinesfalls abgehoben, gab sich vielmehr nahbar und genoss zusammen mit ihren Fans den Abend. Dabei gewährte sie nicht nur in ihren Liedern Einblicke in ihr Innenleben. Sie erzählte aus den Anfangstagen, als sie in Saarbrücken vor nur vier Menschen auftrat. Schon damals zählte für sie nur die Musik. Daran hat sich nichts geändert. 

Fazit

Das Herzinnerste liegt bei Lea längst außen. Diese Authentizität merken die Menschen und die Identifikation fällt umso leichter. Lea beherrschte die Kunst auch live viel Gefühl und Ernsthaftigkeit in ihre Songs zu legen. Ein rundum gelungener Konzertabend, der dem kalten Wetter vor der Tür viel Herzwärme entgegensetzte.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dass er singen kann, hat Hugh Jackman bereits in den Musicals „The Greatest Showman“ und „Les Misérables“ bewiesen. Jetzt geht der Hollywoodstar auf Welttournee – samt Orchester.

29.11.2018
Kultur Matrosenaufstand 1918 - Theater durch die Stadt

Mit einer labyrinthischen Reise auf dem Marinegelände in der Wik ging es im November 2008 hinein in den Matrosenaufstand Anfang November 1918 in Kiel und in das Auftragsstück von Robert Habeck und Andrea Paluch. Jetzt hat Regisseur Michael Uhl das Stück noch einmal am Theater Kiel inszeniert.

Ruth Bender 29.11.2018
Kultur Ex-Direktor des Kabaretts Distel - Kabarettist Otto Stark mit 96 Jahren gestorben

Der gebürtige Österreicher war bis 1989 Chef der populären zeitkritischen Bühne Distel, die wegen ihrer Sticheleien gegen die DDR-Oberen immer wieder beim Regime aneckte. Jetzt ist Otto Stark gestorben.

29.11.2018