Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Louvre in Abu Dhabi verschiebt Leonardo-Ausstellung – ohne den Grund zu nennen
Nachrichten Kultur Louvre in Abu Dhabi verschiebt Leonardo-Ausstellung – ohne den Grund zu nennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 04.09.2018
Der Verkauf von „Salvator Mundi“ von Leonardo da Vinci im Kunstaktionshaus Christie’s machte das Bild zu einem der teuersten Gemälde der Welt. Der Käufer: Abu Dhabi. Quelle: Kirsty Wigglesworth/AP/dpa
Anzeige
Abu Dhabi

Die Ausstellung des für einen Rekordbetrag versteigerten Gemäldes „Salvator Mundi“ von Leonardo da Vinci verzögert sich. Die für den 18. September im Louvre Abu Dhabi geplante Enthüllung werde verschoben, teilte das Kulturministerium des arabischen Golfemirats am Montag auf Twitter mit. Zunächst gab es keine Angaben über die Gründe der Verzögerung oder ein neues Datum.

Auf seiner Webseite hat das Louvre Abu Dhabi nicht über die Terminverschiebung informiert. Auch Texte, die über das Gemälde berichteten, sind von der Webseite verschwunden. Auch hier gab es keine weiteren Angaben.

„Salvator Mundi“ wird zum Sensationspreis verkauft

Das Jesus-Gemälde war im vergangenen Jahr für 450 Millionen Dollar (etwa 388 Millionen Euro) bei Christie’s in New York versteigert worden. Damit wurde es nach Angaben des Traditionshauses zum teuersten jemals bei einer Auktion verkauften Kunstwerk. Christie’s hatte später bekanntgegeben, dass das Bild von Abu Dhabi ersteigert worden sei.

Der Louvre Abu Dhabi war im November nach mehr als zehn Jahren Planungs- und Bauzeit eröffnet worden. Er will nach eigenen Angaben auf mehr als 6000 Quadratmetern die Geschichte der Menschheit erzählen und die Gemeinsamkeiten der Kulturen betonen.

Wie sieht es im Louvre in Abu Dhabi aus? Wir haben uns in einer Multimedia-Reportage dort umgesehen.

Von RND / goe / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kaum eine Kunstform hat so von Social Media profitiert wie Street Art. Was früher an einen Ort gebunden war, reist jetzt um die Welt. Von der Arbeit einer Instagram-Kuratorin.

04.09.2018

Nach Gérard Depardieus Darstellung des ritterlichen Gascogners mit der Riesennase war eigentlich kein weiterer Cyrano mehr vorstellbar. Aron Lehmann hat seinen Lieblingsfilm dennoch in die heutige Zeit gepackt. Ergebnis: „Das schönste Mädchen der Welt“ (Kinostart am 6. September) ist eine berührende Liebeskomödie, die ihr jugendliches Publikum ernst nimmt.

04.09.2018

Über fünf Jahrzehnte Bühne, über 100 Millionen verkaufte Alben: Ozzy Osbourne, der „Godfather of Metal“, verabschiedet sich und gibt jetzt auch die Europa-Daten seiner letzten Tour bekannt.

03.09.2018
Anzeige