Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Zwischen Wasser und Himmel
Nachrichten Kultur Zwischen Wasser und Himmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:29 25.10.2018
Von Sabine Tholund
Freie Arbeit unter freiem Himmel: Nina Henrichs Schaukel aus Stahl und Holzscheiben. Quelle: Björn Schaller
Kiel

„Die Studierenden haben ihre Ideen und Konzepte so lange mit sich herumgetragen. Jetzt muss etwas losgehen – mit der Schau gehen sie an die Öffentlichkeit“, so Professorin Kerstin Abraham. Wirklich sehenswert und facettenreich sind die Objekte und Installationen, die die zwölf Teilnehmer im Anscharpark aufgebaut haben.

Fröhliche Forschung über die Farbe Gelb

Neben freien Arbeiten, darunter eine Schaukel aus Stahl und Holzscheiben im Außenbereich, eine fröhliche Forschung zur kulturellen Bedeutung der Farbe Gelb oder farbig glasierte Kacheln, deren feine Oberflächenstruktur quasi vom Wind gezeichnet wurde, sind vor allem Werke dabei, die im Rahmen zweier Projekte entstanden sind.

Das erste lief im Mai in Diessen am Ammersee, wo jährlich ein internationaler Töpfermarkt stattfindet. Allerhand Kurioses haben die Studierenden hier zum Thema "Kiel Wasser" ersonnen, darunter ein sehr handfestes Objekt als Hommage an das Wasserklosett, das, wie sein Schöpfer Andrés Enriquez im Katalog ausführt, zuhause geduldig auf uns wartet, „um die Drecksarbeit für uns zu erledigen.“

Arbeit in französischer Ziegelei

In einer französischen Ziegelei fand das Projekt "Facing the Sky" statt. Aus rohem, ungebranntem Ziegelmaterial hat Erasmus-Studentin Julie Castagné eine Unterhose im XXL-Format geformt, bei Anette Herbers sind Rohformen derart gestapelt, dass sie wie ein gefülltes Bücherregal aussehen. Keramische Stäbe, aus den Ziegeln herausgetrennt und kunstvoll übereinander gelegt, bilden die Bergkette von Doro Brübach.

 Heiligendammer Straße 15. Eröffnung 25. Oktober, 20 Uhr. Bis 4. Nov. Fr/Sa 15- 18, So 12– 18 Uhr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Wenn man das Meer im Film erlebt, dann kommt das Handeln für seinen Erhalt von selbst“, weiß Daniel Opitz, Meeresfilmemacher, „Wal-Flüsterer“ und Mitgründer der Ocean Mind Foundation sowie des International Ocean Filmfestivals Cinemare, das am Mittwochabend seine dritte Runde in Kiel eröffnete.

Jörg Meyer 25.10.2018

Das Ringen um den Auftritt von Feine Sahne Fischfilet in Dessau hat ein Ende. Auf Facebook kündigte die Band eine neue Location an. Statt ins Bauhaus geht’s ins Brauhaus.

25.10.2018

„Laterne, Laterne“ kennen wohl noch die meisten. Doch es gibt viel mehr Lieder, die beim Laternelaufen gesungen werden. Wir haben eine Auswahl der bekanntesten Laternenlieder zusammengestellt.

26.10.2018