3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Neuer Gedichtband: Grass provoziert wieder Israel

Literatur Neuer Gedichtband: Grass provoziert wieder Israel

In seinem neuen Gedichtband "Eintagsfliegen" liefert Günter Grass (84) wieder Zündstoff für politische Kontroversen mit Israel.Der deutsche Literaturnobelpreisträger würdigt in einem der insgesamt 87 Gedichte den wegen Spionage zu 18 Jahren Haftstrafe verurteilten israelischen Nukleartechniker Mordechai Vanunu als "Held" und "Vorbild".

Voriger Artikel
Robbie will "beste Show aller Zeiten" liefern
Nächster Artikel
Adler-Olsen trägt beim Schreiben die Mütze des Vaters

Günter Grass bleibt für Israel unbequem.

Quelle: Daniel Reinhardt

Lübeck.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Kultur aus der Welt 2/3