Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Peter Grisebach wird Generalintendant des Landestheaters SH
Nachrichten Kultur Peter Grisebach wird Generalintendant des Landestheaters SH
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 22.04.2009
Flensburg

August 2010 neuer Intendant und Geschäftsführer des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters und Sinfonieorchesters. Der 55-Jährige tritt damit die Nachfolge des an die Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld-Mönchengladbach wechselnden Michael Grosse an. Gestern wurde Grisebach in Schleswig durch die Gesellschafterversammlung der Schleswig-Holsteinischen Landestheater und Sinfonieorchester GmbH berufen.Peter Grisebach wurde in Hameln an der Weser geboren. In Hamburg machte er sein Abitur und erhielt parallel eine Ballettausbildung sowie eine Ausbildung zum Konzertpianisten. Während seines Schauspielstudiums in Hamburg entstanden erste Kontakte zur Hamburger Staatsoper, die dort zu einem Engagement als Regieassistent führten. Von Hamburg wechselte Peter Grisebach ans Nationaltheater Mannheim. Inszenierungen in Braunschweig, Osnabrück und St. Gallen folgten, bevor er 1978 erstmals als Oberspielleiter für Oper und Operette ans Stadttheater Bremerhaven kam. 1981 verließ er Bremerhaven und inszenierte in Münster, Ulm, Flensburg (Hoffmanns Erzählungen, Arabella, Kabale und Liebe von Gottfried von Einem) - und Kiel (Strauss' Ariadne). Von 1985 bis 1987 kam er als Oberspielleiter Musiktheater zurück ans Stadttheater Bremerhaven. In derselben Funktion arbeitete er sieben Jahre am Opernhaus Kiel, inszenierte hier unter anderem Don Carlos, Eugen Onegin, Manon Lescaut, Cavalleria rusticana / L'Oracolo, La Traviata, Elektra und Zemlinskys Es war einmal. Peter Grisebach kündigte 1993 vorzeitig seinen Vertrag in Kiel - wegen „unüberbrückbarer Differenzen“ mit der damaligen Leitung, Generalintendant Peter Dannenberg und GMD Klauspeter Seibel.www.sh-landestheater.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Landesjugendorchester beendete seine 50. Arbeitsphase mit einem Konzert im Kieler Schloss - Landesjugendorchester SH krönte seine 50. Arbeitsphase

Da war der Kulturchef des Landes zur rechten Zeit am rechten Ort: Ministerpräsident Peter Harry Carstensen ließ es sich am Dienstag Abend zu Recht nicht nehmen, dem bestens disponierten Landesjugendorchester Schleswig-Holstein zum Abschluss der 50. Arbeitsphase im Kieler Schloss höchst selbst zu gratulieren.

22.04.2009
Kultur Eindrucksvoll: Eliam Kariems „Sechzehn Verletzte” jetzt auch im Landestheater SH - Terror in einer kleinen, heilen Welt

Ein junger palästinensischer Attentäter, untergetaucht in Amsterdam, wird von Hooligans ausgerechnet durch das Schaufenster einer jüdischen Bäckerei gestoßen.

21.04.2009
Kultur Eindrucksvoll: Eliam Kariems „Sechzehn Verletzte” jetzt auch im Landestheater SH - Eliam Kariems „Sechzehn Verletzte” jetzt im Landestheater: Terror in einer kleinen, heilen Welt

Ein junger palästinensischer Attentäter, untergetaucht in Amsterdam, wird von Hooligans ausgerechnet durch das Schaufenster einer jüdischen Bäckerei gestoßen.

21.04.2009