Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Peter Härtling erhält Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis
Nachrichten Kultur Peter Härtling erhält Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 01.03.2015
Härtling erhält den Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis. Quelle: D. Reinhardt/Archiv
Alzey

Der Preis ist mit 7500 Euro dotiert. Die Jury würdigte Härtling als Schriftsteller, der als Journalist, Lektor, Lyriker, Roman- und Kinderbuchautor sowie als Radiomoderator Spuren hinterlassen habe. Mit seinen einfühlsamen Künstlerbiografien habe er zudem ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen. Der heute 81-Jährige wurde mit Kinder- und Jugendbüchern wie "Ben liebt Anna" bekannt, aber auch mit den Romanbiografien etwa über Franz Schubert.

Die Auszeichnung wird zum Gedenken an die in Alzey (Rheinland-Pfalz) geborene Schriftstellerin Elisabeth Langgässer (1899-1950) alle drei Jahre verliehen - diesmal zum zehnten Mal. Frühere Preisträger waren unter anderem Rolf Hochhuth und Christa Wolf. Härtling, der im hessischen Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) wohnt, war zuletzt 2014 mit dem hessischen Kulturpreis geehrt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sprache wird die Menschheit retten - davon war der türkische Schriftsteller Yasar Kemal überzeugt. "Ich glaube tief an die Magie der Sprache", schrieb er im Unionsverlag.

01.03.2015

US-Schauspieler William Shatner kann nicht an der Beisetzung seines Freundes Leonard Nimoy teilnehmen. Er sei in Florida auf einem Ball des Roten Kreuzes, twitterte der "Captain-Kirk"-Darsteller am Samstag (Ortszeit).

01.03.2015

Die Schriftstellerin Irina Liebmann ist heute mit dem Lübecker Literaturpreis "Von Autoren für Autoren" ausgezeichnet worden. Der in diesem Jahr mit 3500 Euro dotierte Preis wird von den Teilnehmern des Lübecker Literaturtreffens um Nobelpreisträger Günter Grass gestiftet, der die Auszeichnung auch persönlich überreichte.

01.03.2015