Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Komischer Comic-„Barbier“ bald in Kiel
Nachrichten Kultur Komischer Comic-„Barbier“ bald in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 06.12.2018
Großen Spaß hatten der italienische Regisseur Pier Francesco Maestrini (li.) und der Tenor Anton Rositskiy (hier als Conte di Libenskof) schon bei den Rossini-Proben zu der ähnlich gestrickten Comic-Produktion „Il Viaggio a Reims“. Quelle: Björn Schaller
Kiel

Aus dem Kieler Orchestergraben erhofft sich Carlberg außergewöhnliche Impulse. Anders als bei der Kooperationsproduktion am Theater Lübeck in der vorigen Saison agiert der Kapellmeister hier vom historischen Hammerflügel aus, unterfüttert den klein besetzten Orchesterpart (mit Klassikbögen bei den Streichern, Naturhörnern und -trompeten) durch Tastenmusik, kommentiert Rezitative, variiert Wiederholungen. „Zu Rossinis Zeiten war das analog zu der ständigen Variabilität im Belcanto-Gesang eine Selbstverständlichkeit.“

Choreografin übernimmt für den Regisseur die Einstudierung

Die Tänzerin und Choregrafin Alessandra Panzavolta sorgt in den Endproben derzeit für die präzise Einstudierung der Szene zu den – wie bei der "Reise nach Reims" – naturgemäß nur begrenzt steuerbaren Comic-Strips. Sie vertritt Maestrini, der Verpflichtungen in Italien hat. Sie kennt das Konzept aber genau, da sie bei der ursprünglich für Schulen in Brasilien entwickelten Inszenierung beteiligt war. „Rossinis 'barbiere' ist eine perfekte Komödie. Es geht nicht darum Gags zu verdoppeln, sondern etwas Zusätzliches in den Comics zu liefern, ein kommentierendes Extra.“

Voluminiöse Kostüme erinnern an Rossinis Körperlichkeit

Und die ungewöhnlich voluminiösen Kostüme, die den beleibten Gioacchino im Rossini-Gedenkjahr 150 Jahre nach seinem Tod in jeder der Figuren spiegelt? „Die Sänger müssen lernen, in einem alternativen Körper zu agieren – und das trotz Übergewichts eigentlich sogar noch mehr als sonst. Sie werden sehen, sehr amüsant! Wie im Karneval oder in der Commedia dell’arte.“

Premiere Sa., 8. Dezember, 19.30 Uhr, Oper Kiel. Karten: Tel. 0431 / 901901.

www.theater-kiel.de

Von Christian Strehk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur US-Intellektueller Noam Chomsky - Der Unermüdliche

Er hat fast ein Jahrhundert Geschichte erlebt. Der US-Intellektuelle Noam Chomsky wird 90 Jahre alt und kritisiert unermüdlich und rigoros Neoliberalismus, Globalisierung, Klimazerstörung.

06.12.2018

Til Schweigers amerikanische Version von „Honig im Kopf“ wird in Hollywood von den Kritikern verrissen. Die Tragikkomödie sei desaströs geraten.

06.12.2018
Kultur Vladimir Seleznyov - Kunst aus dem Chaos

"From Chaos nennt" Vladimir Seleznyov seine Ausstellung im ONspace in Kiel-Gaarden. Der Künstler und Kurator aus dem russischen Jekaterinburg führt hier zueinander, was eigentlich nicht zusammengehört.

Sabine Tholund 06.12.2018