Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Kaufmann und Netrebko beim SHMF 2018
Nachrichten Kultur Kaufmann und Netrebko beim SHMF 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 19.02.2018
Jonas Kaufmann und Anna Netrebko kommen zum SHMF 2018. Quelle: Stefan Puchner/dpa (Archiv)
Kiel

Das Schleswig-Holstein Musik Festival 2018 stellt vom 30. Juni bis zum 26. August die Starklarinettistin Sabine Meyer und den romantischen Komponisten und Musikschriftsteller Robert Schumann in den Fokus seines Programms. Zu Gast sind Solisten und Ensembles wie Jonas Kaufmann (17. Juli, Neumünster), Anna Netrebko (26. August, Lübeck), Sol Gabetta, das Artemis Quartett, Sir András Schiff, die King’s Singers, Midori, Rolando Villazón und Nils Mönkemeyer, sowie Klangkörper wie der Balthasar-Neumann-Chor und das Balthasar-Neumann-Ensemble, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, das NDR Elbphilharmonie Orchester oder die Staatskapelle Dresden. Große Dirigenten wie Sir Antonio Pappano, Thomas Hengelbrock, Christoph Eschenbach und Paavo Järvi sind zu Gast, außerdem Schauspieler/innen wie Matthias Brandt, Martina Gedeck, Christian Brückner und Johanna Wokalek, die bei musikalisch eingerahmten Lesungen zu erleben sind. Auch Künstler abseits der Klassik kommen in den Norden, darunter Pat Metheny, Tina Dico, das Tingvall Trio und Judith Holofernes.

Zahlen und Fakten

202 Konzerte, zusätzlich fünf Musikfeste auf dem Lande sowie zwei Kindermusikfeste werden in 64 Orten und an 107 Spielstätten in Schleswig-Holstein, Hamburg, im Süden Dänemarks und im Norden von Niedersachsen veranstaltet. Dafür stehen rund 190.000 Eintrittskarten zur Verfügung. Der vom Stiftungsrat genehmigte Haushalt beläuft sich auf 10,4 Millionen Euro. Der Landeszuschuss beträgt in diesem Jahr 1,233 Millionen Euro. Verträge mit den Haupt-, Konzert- und Sachsponsoren sowie Spenden und Zuschüsse sichern die Finanzierung ab.

Livestream der Pressekonferenz

Neue Spielstätten & Formate

2018 ist das Schleswig-Holstein Musik Festival erstmals im Libeskind Auditorium in Lüneburg sowie im Gäste- und Veranstaltungszentrum in Büsum zu Gast. In Lübeck tragen in diesem Jahr außerdem das Heiligen-Geist-Hospital, das Katharineum und das Theater Combinale zum ersten Mal den Titel "SHMF-Spielstätte". Mit der Elbphilharmonie hat das SHMF im letzten Jahr eine herausragende Spielstätte hinzugewonnen. 2018 wird es hier nicht nur zehn Konzerte im Großen Saal geben – auch der Kleine Saal wird erstmalig mit sechs Konzerten bespielt.

Neue Konzertformate sind das Strandkorbkonzert am Weissenhäuser Strand (6.8.) sowie die "Slotsmusik-Tour" (18.8.) in Dänemark. Bei diesem ganztägigen Ausflug darf sich das Publikum auf Konzerte im familiären Rahmen, nicht nur auf Schloss Sonderburg, sondern auch auf Schloss Schackenborg freuen. Das Barockschloss in Tondern, das bis vor wenigen Jahren zu den königlichen Schlossanlagen gehörte, ist ebenfalls neue Festivalspielstätte.

Alle Infos zum Programm finden Sie hier.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Piaf-Abend im Schloss - Ihre Energie schwingt immer mit

Der großen Edith Piaf hat die in Berlin lebende Sängerin und Schauspielerin Katharine Mehrling einen Chanson-Abend gewidmet. Bevor sie ihn mit den Kieler Philharmonikern im Schloss präsentiert, erzählt sie, was sie an der Französin so fasziniert.

Ruth Bender 28.02.2018

Nein, ganz und gar keine feindliche Übernahme, sondern ein konstruktives und ideenreiches Miteinander, so stellte sich gestern am Gaardener Vinetaplatz die Lage im ehemaligen Schleckermarkt dar, wo jetzt die Stadtgalerie Kiel eine temporäre Außenspielstätte aufgemacht hat.

Maren Kruse 19.02.2018
Kultur Konzerte für wenig Geld - Schöne Orte für Live-Musik in Kiel

Kiel kennt nur Seemannslieder und Akkordeon? Von wegen! Die Musikszene in Deutschlands nördlichster Landeshauptstadt ist vielfältig und interessant. Wir zeigen Ihnen Orte, an denen Sie den Klängen auch für wenig Geld lauschen können.

Julia Carstens 16.02.2018