Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Eine Mauer, die auch verbindet
Nachrichten Kultur Eine Mauer, die auch verbindet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 29.09.2018
Von Sabine Tholund
Keramikerin Keun Woo Lee mit ihrer „Brick of Babel“. Dahinter die typografische Inszenierung von Buchgestalterin Jian Marice Haake zu Musils „Mann ohne Eigenschaften“ Quelle: Marco Ehrhardt
Kiel.

Kunst und Gestaltung scheinen in dieser Leistungsschau eine Art Symbiose einzugehen. Beispiele hierfür gibt es genug. So könnte die typografische Installation von Buchgestalterin Jian Marice Haake, in der auch eine riesige Schautafel eine Rolle spielt, durchaus der Freien Kunst zugeordnet werden. Genauso wie die Gemeinschaftsarbeit dreier Raumstrateginnen, die  ihr hölzernes Modell für ein Erholungszentrum in eine schwungvolle Wandmalerei übertragen haben.  Dazwischen steht eine Mauer - lose aufgeschichtet aus farbenfroh glasierten, teils bemalten Keramikziegeln, mit der die Koreanerin Keun Woo Lee  das Trennende und Verbindende der Kulturen thematisiert.

Anregend in vieler Hinsicht

„Kunst und Design leisten einen wesentlichen Beitrag zur Gegenwartsgestaltung und Zukunftssicherung.“ Über 50 Jahre alt und so aktuell wie damals ist das Zitat aus der Satzung der Muthesius Gesellschaft, so deren  Vorstandsvorsitzender Rainer Kraatz. „Von den hier gezeigten Arbeiten  regen einige zum Nachdenken, manche vielleicht zum Schmunzeln ein. Andere helfen, den Alltag zu gestalten oder vielleicht Leben zu retten.“

Der Preis als Starthilfe

Der Muthesius Preis für Kunst, Raum und Gestaltung ist jeweils mit 3000 Euro dotiert. „Wir wollen damit Starthilfe leisten“, so Kraatz. „Und das Konzept geht auf. Wie die Vergangenheit gezeigt hat, ist der Preis für den beruflichen Einstieg eine Empfehlung.“  Die Preisverleihung – auch an die Gewinner des Publikumspreises,  erfolgt am 26. Oktober.   

Ausstellung in der Kunsthalle zu Kiel bis 28. Oktober. Di-So 10-18, Mi 10-20 Uhr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Torun Eriksen Duo in Kiel - Gesang schmiegt sich an Bass

Im zweiten Set wird aus dem Jazz-Duo ein Trio. Sängerin Torun Eriksen bittet Klaus Frech auf die Bühne im Kieler Kulturforum,der greift sich den bereitliegenden Kontrabass. Der befreundete Musiker aus Flemhude ist nun zweiter Bassist neben Eriksens langjährigem Begleiter Kjetil Dalland am E-Bass

Thomas Bunjes 28.09.2018

Schlummerland ist eine Landschaft aus Kissen und Lattenwald, und darin erwecken die Werftpark-Schauspieler Cuyén Biraben und Sebastian Kreuzer den Bilderbuchklassiker "Das Traumfresserchen" mit viel Spiellaune für Kinder ab 3 Jahren zum Leben.

Ruth Bender 28.09.2018

Die Melodien fließen wieder endlos. Rod Stewart beseligt mit seinem neuen Album „Blood Red Roses“ (VÖ am 28. September) vor allem die Freunde von Honigpop mit Schmirgelstimme.

28.09.2018