Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Kultur Wertvolles Gemälde in Abstellkammer gefunden
Nachrichten Kultur Wertvolles Gemälde in Abstellkammer gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 04.04.2018
Das Foto zeigt das Gemälde „Apollo und Venus“ des niederländischen Malers Otto van Veen. Quelle: Hoyt-Sherman-Place-Museum
Des Moines

Wer suchet, der findet, lautet ein altes Sprichwort – und manchmal fällt einem auch noch etwas anderes in die Hände als erwartet. So ist es auch einem Museumsdirektor im US-Bundesstaat Iowa ergangen, der zufällig in einer Abstellkammer ein Gemälde mit Millionenwert entdeckt hat.

Eigentlich habe Robert Warren nach Fahnen aus dem US-Sezessionskrieg gesucht, als er in den selten benutzten Raum des Hoyt Sherman Place-Museums ging, sagte ein Sprecher des Museums am Dienstag. Eingequetscht zwischen einem Tisch und der Wand entdeckte er dann aber ein Bild, das sich später als verschollen geglaubtes Barock-Werk entpuppte. Einst hing es im New Yorker Metropolitan Museum.

In case you missed the unveiling on March 21, here is a shot of the restored “Apollo and Venus.” Stay tuned this fall for its final placement in our collection.

Gepostet von Hoyt Sherman Place am Montag, 26. März 2018

Experten zufolge handele es sich um das im 16. Jahrhundert entstandene Bild „Apollo and Venus“ des niederländischen Malers Otto van Veen, das zwischen vier und elf Millionen Dollar wert sein könnte, hieß es vom Museum. Die Entdeckung machte Warren bereits vor zwei Jahren.

Ein Sammler habe das Bild wohl dem Metropolitan Museum geliehen, es dann aber mit nach Iowa genommen, wo seine Enkelin es später dem Hoyt Sherman Place-Museum spendete. Dort verschwand es in der Abstellkammer. Nach ausgiebiger Restauration will das Museum das Bild, das mehrere Figuren zeigt, nun aber dauerhaft ausstellen.

Von RND/iro/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Theater im Werftpark - Freie Reife für jeden Käse

Nach "König Keks" und "Schockorange" kommt mit "Max und die Käsebande" der Kinder- und Jugendchor der Akademien am Theater Kiel zum dritten Mal mit einer Musical-Geschichte von Peter Schindler ins Junge Theater im Werftpark. Premiere (ausverkauft) ist am 6. April.

Thomas Richter 04.04.2018
Kultur Fünf Tage am Bootshafen - Duckstein-Festival verlängert

Der Umzug von der Hörn an den Bootshafen hat sich bewährt: Das Duckstein Festival kommt wieder – und wird 2018 von vier auf fünf Tage ausgedehnt. Vom 29. August bis zum 2. September lädt das Freiluft-Event wieder zu "Livemusik, Design und feiner Küche" ein – bei freiem Eintritt, unter freiem Himmel.

Konrad Bockemühl 04.04.2018
Kultur Blitzkritik Joe Bonamassa - Meisterwerke auf sechs Saiten

Joe Bonamassa gilt aktuell als der fähigste Blues-Gitarrist der Welt. Nach dem Konzert des US-Amerikaners und seiner formidablen Band dürfte sich an dieser Einschätzung bei keinem der 3000 Zuschauer in der Sparkassen-Arena in Kiel etwas geändert haben.

Kai-Peter Boysen 03.04.2018