Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Medien AWZ-Vorschau: So geht es ab dem 19. November 2018 bei „Alles was zählt“ weiter
Nachrichten Medien AWZ-Vorschau: So geht es ab dem 19. November 2018 bei „Alles was zählt“ weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 16.11.2018
Seit zwölf Jahren ist AWZ eine feste Größe im täglichen Fernsehprogramm von RTL. Quelle: MG RTL D
Köln

Macht, Geld, Prestige und natürlich Liebe - eben alles was zählt, zumindest wenn es um die gleichnamige Daily Soap von RTL geht. Neben GZSZ und „Unter uns“ ist „Alles was zählt“ (AWZ) die dritte tageswöchentliche Serie des Senders, um die sich seit 2006 eine große Fangemeinschaft gebildet hat.

Die erfolgreiche Daily Soap hat inzwischen die 3.000-Folgen-Marke geknackt und wird täglich weiter produziert. Passend zum Titelsong von Christina Stürmer kriegen auch die Fans der Serie „nie genug“. Belegt wird das durch die stabilen Einschaltquoten (durchschnittlich 12,2 Prozent Marktanteil) und den hohen Zuschauerzahlen (über 2 Millionen).

Dreh- und Angelpunkt der Serie ist das fiktive Sportzentrum „Steinkamp Sport & Wellness“ in Essen. Andere wiederkehrende Schauplätze sind der „Club A40“ oder die „Kneipe No.7“. Hier nehmen viele Geschichten der zahlreichen Charaktere ihren Lauf. Im Vordergrund steht dabei immer wieder auch der Sport. Neben Tanzen, Boxen und Fußball ist vor allem Eiskunstlauf eine häufig thematisierte Sportart.

Wochenvorschau: So geht es bei AWZ in der Woche vom 19. bis zum 23. November weiter

Vorsicht: Es folgen Spoiler. Wenn Sie nicht wissen wollen, wie es bei Alles was zählt weitergeht, sollten Sie hier aufhören zu lesen. (Texte: RTL)

Montag, 19. November 2018: Folge 3067

Während sich Pauline auf die Hochzeitsnacht mit Damian einlässt, befürchtet sie, dass das Gegengift Finn zu spät erreicht. Um doch an der WM teilnehmen zu können, stellt die verletzte Marie ihr Kurzprogramm um. Doch die Belastung ist zu groß und ein Arzt rät ihr von einer Teilnahme ab. Indes sehen Simone und Jenny der WM positiv entgegen und genießen ihren Erfolg. Nach Maries Verletzung glauben sie den hauseigenen Titel durch Amalie gesichert.

Marie (Cheyenne Pahde, l.) hat beim Training mit Diana (Tanja Szewczenko) Probleme mit dem Sprungfuß-Wechsel. Quelle: Julia Feldhagen/MG RTL D

Dienstag, 20. November 2018: Folge 3068

Marie beteuert, ihre Verletzung sei kein Problem. Aber tatsächlich läuft sie unter heftigen Schmerzen und mit ernsten Folgen. Derweil ist Pauline glücklich, dass Finn außer Lebensgefahr ist. Isabelle informiert die Polizei, um Damian zu überführen, doch der steht plötzlich vor ihr. Für Simone und Jenny wird der WM-Traum wahr - bis Marie mit einem soliden Kurzprogramm überzeugt. Die beiden arbeiten Hand in Hand, um kein Risiko einzugehen.

Diana (Tanja Szewczenko, l.) und Marie (Cheyenne Pahde) erkennen schockiert, dass Maries verletzter Fuß blutet... Quelle: Kai Schulz/MG RTL D

Mittwoch, 21. November 2018: Folge 3069

Pauline kann mit Isabelles Hilfe aus Damians Händen befreit werden. Erleichtert glaubt sie, der Albtraum sei vorbei. Doch das ist ein Trugschluss. Obwohl Marie wegen ihrer Verletzung eigentlich aufgeben müsste, will sie der Welt unbedingt Moritz’ Freestyle-Tricks zeigen. Da grätscht Jenny dazwischen. Indes muss Simone Amalie nach einer vergebenen Chance auf die Führung auf Spur bringen. Jenny sorgt dafür, dass keine Skandale ihre WM überschatten.

Amalie (Anke Sabrina Beermann) und ihr Trainer (Komparse) sind auf die Wertungen gespannt. Quelle: Kai Schulz/MG RTL D

Donnerstag, 22. November 2018: Folge 3070

Michelle spürt, dass sie Moritz verlieren wird und versucht verzweifelt, ihn festzuhalten. Doch sein Herz ist zu schwach. In der verzweifelten Hoffnung, Moritz damit neuen Lebensmut zu geben, beschließt Marie, trotz aller Widrigkeiten, ihre Kür zu laufen. Währenddessen glaubt Simone nach Amalies fantastischem Lauf, den Titel bereits sicher zu haben. Doch Jenny kann nicht anders, als Marie laufen zu lassen.

Amalie (Anke Sabrina Beermann) und ihr Trainer (Komparse) sind auf die Wertungen gespannt. Quelle: Kai Schulz/MG RTL D

Freitag, 23. November 2018: Folge 3071

Moritz’ Zustand stabilisiert sich wie durch ein Wunder. Als Marie den Titel holt, schöpft Michelle Hoffnung, dass Moritz auch ein Spenderherz bekommt. Währenddessen wird Simone von dem Ergebnis der WM komplett überrascht. Statt ihr Veto einzulegen, verfolgt sie einen neuen Plan. Kurze Zeit später freut sich Diana, als Marie als Underdog tatsächlich den Titel holt. Aber mit dem Ende der WM ist auch der Moment ihres Abschieds gekommen.

Marie (Cheyenne Pahde, l.) ist von der Reaktion auf ihren Lauf überwältigt und wird von der begeisterten Diana (Tanja Szewczenko, r.) empfangen. Quelle: Kai Schulz/MG RTL D

Sie haben eine Folge von AWZ verpasst?

Regulär wird „Alles was zählt“ immer abends von Montag bis Freitag um 19.05 Uhr bei RTL ausgestrahlt. Seit der Programmänderung im August 2013 zeigt RTL allerdings keine Wiederholungen von AWZ mehr. Stattdessen wurden diese auf den Bezahlsender Passion, der zur RTL-Gruppe gehört, ausgelagert. Hier wird die Wiederholung der neuesten Folge immer am nächsten Werktag um 8.45 Uhr ausgestrahlt. Darüber hinaus kann die Serie auch online auf TV NOW, dem Zusatzprogramm von RTL, geschaut werden.

Mehr zum Thema:
Juliette Greco verlässt AWZ wegen Geburt ihres zweiten Kindes

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Achtung, Spoiler: In unserer GZSZ-Vorschau erfahren Sie, wie es bei der beliebten RTL-Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ weitergeht.

16.11.2018

Liebe, Intrigen und eine gehörige Portion Drama - mit diesem Mix erobert „Sturm der Liebe“ Woche für Woche ein Millionenpublikum. Mit unserer Vorschau bleiben Sie auf dem Laufenden.

16.11.2018

Ein schleppendes Werbegeschäft macht den TV-Sendern zu schaffen. Der Aktienkurs des von ProSiebenSat.1 bricht am Donnerstag zeitweise um 18 Prozent ein.

08.11.2018