Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Medien Dschungelcamp künftig ohne Wasserfalldusche?
Nachrichten Medien Dschungelcamp künftig ohne Wasserfalldusche?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 05.12.2018
Hat wenig Ähnlichkeit mit einem „Playboy“-Shooting: Auch in meist ziemlich ekeligen Dschungelprüfungen müssen sich die Teilnehmer bei „Ich bin ein Star – holt mich hier aus“ nass machen. Quelle: RTL
Köln

Duschen hilft – einseifen auch. Doch die Dusche beim Dschungelcamp soll noch einen ganz anderen Effekt neben der gründlichen Körperpflege im australischen Dschungel haben: Körper, oft stehen da weibliche im Fokus, strecken, rekeln und biegen sich als wäre der Ausflug unter die Dusche ein „Playboy“-Shooting – und das nur wegen der Quote.

Deshalb soll nun Schluss sein mit der Dusche ohne Privatsphäre, findet die britische Kolumnistin Barbara Ellen im „Guardian“. Gerade in Zeiten von #metoo solle sich kein junger C-Promi genötigt fühlen, vor den Kameras um Aufmerksamkeit buhlen und spärlich bekleidet sich unter der Dusche zu räkeln.

Mehr zum Thema: Wer zieht ins Dschungelcamp ein – die Kandidatengerüchte

Gegenwind bekommt Kolumnistin Ellen allerdings von den Zuschauern: Laut einer nicht repräsentativen Umfrage des Boulevard-Blatts „Sun“ besteht ein Großteil des britischen Publikums auf das öffentliche Reinigungsritual.

Gleichberechtigung – laszives Duschen für alle

Eine andere Möglichkeit bringt Ellen ins Spiel: Wenn die Dusche schon nicht abgestellt wird, könnten ja wenigstens mehr Männer drunter stehen – und sich im Sinne der Gleichberechtigung ebenso unnatürlich, ungemütlich und wahrscheinlich nicht streng nach Hygiene-Vorschriften einseifen.

Die deutschen Promis starten am 11. Januar ins Dschungelcamp, das auch bei der 14. Staffel von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich moderiert wird. In 15 Folgen wird dann der Dschungelkönig oder die Dschungelkönigin gesucht – wie es aussieht mit einer Dusche.

Von RND/goe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Epic Games plant einen eigenes Spiele-Verkaufsportal. Die Plattform könnte Marktführer Steam Konkurrenz machen. Denn die Fortnite-Macher wollen andere Games-Entwickler besser an den Umsätzen beteiligen.

05.12.2018

Was kommt 2019 auf der PlayStation 4 heraus, welche Highlights warten auf Spieler und was sind die genauen Release-Daten? Hier halten wir Sie auf dem Laufenden.

05.12.2018

Bisher war Kuba eines der wenigen Länder ohne Zugang zu mobilem Internet. Das ändert sich ab Donnerstag. Dann können die Kubaner nicht nur mittels WLAN auf dem Handy surfen.

05.12.2018