Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Medien "Kleiner Mann – was nun?" und mehr Bücher
Nachrichten Medien "Kleiner Mann – was nun?" und mehr Bücher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 01.07.2016

Hans Fallada: Kleiner Mann – was nun?

Der Erfolgsroman ist ein Klassiker – und doch erst nach über 80 Jahren erstmals in der Originalfassung zu lesen. Rückgängig gemacht wurden die der Entstehungszeit geschuldeten Streichungen: Beschreibungen subkultureller Milieus, erotische Anspielungen, differenzierte politische Positionen. Jetzt mit einem Viertel mehr Weltliteratur.

Chaim Noll: Schlaflos in Tel Aviv

Seit 1954 lebt der in Berlin geborene Schriftsteller in Israel, 14 seiner seit 1990 entstandenen Erzählungen sind nun erschienen. Begebenheiten und Begegnungen führen nach Tel Aviv (2015) oder in eine als "Idylle" bezeichnete Klinik in einem vergitterten Land (1990). Große Reisen in kleine Welten.

Carl-Christian Elze, Christoph Vieweg (Illustrationen): diese kleinen, in der luft hängenden, bergpredigenden gebilde

Es sind wieder Gedichte. Genau genommen sind es Überlegungen und Beobachtungen, wenn der Autor Maschinen, Organe und (ausbleibende) Gottesbeweise einkreist, die Menschen also – oder nur den einen. Ein Büchlein, das man immer bei sich tragen kann.

Mittelalter-Metal zwischen Scorpions und Rammstein, besenreiner, facettenreicher Funk und damenhafte Lässigkeit à la Feist: Die Musiktipps von Lars Grote.

01.07.2016
Medien Filmtipps von Matthias Halbig - "Deadpool" und weitere Filmtipps

Ein schnoddriger Superheld, ein Selbstmordwald am Fujijama und ambitioniertes Historienspektakel rund um Leonardo da Vinci: Die Filmtipps von Matthias Halbig.

01.07.2016

Baby-Chaos mit Renée Zellweger (47) in der nächsten "Bridget Jones"-Folge: Der vom Studio Universal veröffentlichte neue Trailer für die Liebeskomödie um die Single-Britin (Zellweger) mit Liebeskummer und Gewichtsproblemen dreht sich um die Frage, wer der Vater ihres ungeborenen Babys ist.

In dem gut zweiminütigen Trailer für "Bridget Jones's Baby" werden Ex-Freund Mark Darcy, gespielt von Colin Firth (55), und Patrick Dempsey (50, "Grey's Anatomy") als neuer Liebhaber Jack zu Vater-Rivalen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.06.2016